Abo
  • Services:
Anzeige
Der PC-Markt hat sich auch 2015 nicht erholt.
Der PC-Markt hat sich auch 2015 nicht erholt. (Bild: Aly Song/Reuters)

PC-Markt: Absatz von PCs geht weiter erheblich zurück

Der PC-Markt hat sich auch 2015 nicht erholt.
Der PC-Markt hat sich auch 2015 nicht erholt. (Bild: Aly Song/Reuters)

Der PC-Markt hat sich auch 2015 nicht erholt. Im vergangenen Jahr wurden weniger als 300 Millionen PCs verkauft - so wenig wie zuletzt 2008. Für das laufende Jahr sind die Marktforscher verhalten optimistisch.

Der PC-Markt bleibt ein schwieriges Geschäft. Im zurückliegenden Jahr wurden je nach Marktforscher nur 276,2 beziehungsweise 288,7 Millionen PCs verkauft. Damit wurde vergangenes Jahr die magische Schwelle von 300 Millionen verkauften Geräten unterschritten - das erste Mal seit 2008. Die Analysten von Gartner und IDC haben aktuelle Erhebungen zum PC-Markt 2015 veröffentlicht und zeichnen trotz abweichender Details beiderseits ein düsteres Bild.

Anzeige

Krise im PC-Markt hält an

Nach Zählung von Gartner gingen die Verkaufszahlen im PC-Markt im vergangenen Jahr um 8 Prozent zurück - verglichen mit den Zahlen vom Jahr 2014. Nach IDC-Angaben lag der Rückgang sogar bei 10,4 Prozent. Hier macht sich das abweichende Zahlenmaterial der beiden Marktforscher im Detail bemerkbar. Beide belegen aber klar die Krise auf dem PC-Markt, die auch mit einem starken Interesse an Smartphones und Tablets erklärt wird. Laut IDC ist 2015 das vierte Jahr in Folge, in dem die Verkaufszahlen im PC-Markt zurückgegangen sind.

Als weiterer Grund wird Microsofts kostenloses Upgrade auf Windows 10 angegeben. Daher seien weniger neue Computer angeschafft worden. Außerdem würden viele Unternehmen noch warten, auf Windows 10 umzusteigen. Dennoch werden die PC-Verkaufszahlen auch im laufenden Jahr nicht ansteigen, Gartner erwartet zwar für 2016 nur noch einen Rückgang von einem Prozent, aber dies bemisst sich an den ohnehin schwachen Zahlen von 2015.

Große PC-Hersteller mit sinkenden Absatzzahlen

Die meisten großen PC-Hersteller haben mit sinkenden Verkaufszahlen zu kämpfen. Marktführer ist weiterhin Lenovo, dessen Marktanteil sich laut IDC von 20,7 auf 19,2 Prozent verringert hat. Bei Gartner änderte sich Lenovos Marktanteil von 19,8 auf 18,8 Prozent. Den Rang zwei nimmt HP mit einem Marktanteil von derzeit 19,4 respektive 18,2 Prozent ein - bei ebenfalls sinkenden Verkaufszahlen.

Mit einem Marktanteil von 14,1 beziehungsweise 13,6 Prozent hat sich Dell den dritten Platz gesichert. In der Zählung von IDC folgt Apple mit einem Marktanteil von 7,5 Prozent auf dem vierten Platz. Bei Gartner nimmt Asus den vierten Platz mit einem Marktanteil von 7,3 Prozent ein. Erst danach folgt dort Apple mit einem Marktanteil von 7,2 Prozent. Bei beiden Analysten ist Apple der einzige der großen PC-Hersteller, der in diesem Jahr einen Zuwachs von circa 6 Prozent zu verzeichnen hat.

Die sechs großen PC-Hersteller erreichen nach Gartner-Angaben zusammen einen Marktanteil von 73,1 Prozent. Noch vor einem Jahr lag dieser Anteil bei 70,4 Prozent.


eye home zur Startseite
cpt.dirk 17. Jan 2016

Allerdings ist für richtiges Arbeiten (Büro) oder Gamen ein PC für die Meisten nach wie...

cpt.dirk 16. Jan 2016

Da ist natürlich was dran. Zumal früher mit jedem neuen Windows wegen der...

cpt.dirk 16. Jan 2016

Abgesehen vom generellen Mobiltrend im Computersektor - solange die völlig...

Achranon 16. Jan 2016

Laut NVidia erlaubt diese Architektur 10 mal schnellere Grafik als aktuell Maxwell, heißt...

Rangar 15. Jan 2016

Ich werde warten solange es dauert. Auf dieses Spiel habe ich 30 Jahre gewartet (seitdem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,00€
  2. (u. a. PlayStation 4 + Horizon Zero Dawn + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)
  3. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Yakuza Zero PS4 29€ und NHL 17 PS4/XBO 25€)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Ich weiss wie man das hin bekommt

    moppi | 14:28

  2. Re: Kenne ich

    BLi8819 | 14:28

  3. Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    AndyWeibel | 14:26

  4. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    BLi8819 | 14:25

  5. Re: Schadensersatzpflicht für fahrlässige...

    aLpenbog | 14:23


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel