PC-Integritätsprüfung: Update erzwingt Windows-11-Prüfsoftware auf Windows 10

Die PC-Integritätsprüfung war bisher optional gewesen. Mit dem Patch KB5005463 für Windows 10 wird sie allerdings automatisch installiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Die PC-Integritätsprüfung wird installiert, ob wir wollen oder nicht.
Die PC-Integritätsprüfung wird installiert, ob wir wollen oder nicht. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft beginnt wohl damit, die PC-Integritätsprüfung nun zwingend auf Windows-10-Systeme zu installieren. Bisher war die Software noch optional gewesen. Damit ist es Kunden möglich, ihr System auf die Kompatibilität mit dem neuen Windows 11 zu prüfen. Das Programm gibt dabei einzelne Hinweise, welche Komponenten etwa nicht ausreichen. Dazu zählen TPM 2.0, Prozessor, RAM, Massenspeicher und Secureboot.

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleiter Entwicklung / Charge Controller Software (m/w/d)
    Ebee Smart Technologies GmbH, Berlin-Schöneberg
  2. Linux Systemadministrator (m/w/d)
    Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
Detailsuche

Windows-10-Geräte erhalten die App mit dem Patch 21H1 KB5005463, der seit einigen Tagen per Windows Update verteilt wird. Microsoft gibt an, dass die Integritätsprüfung auch wieder deinstalliert werden kann, wenn User sie nicht nutzen möchten. Allerdings ist dieser Opt-Out-Ansatz laut dem Magazin Bleepingcomputer bereits Grund für Ärger in der Community - vor allem bei Menschen, die aus diversen Gründen erst einmal bei Windows 10 bleiben möchten.

Registryschlüssel soll Installation unterbinden

Außerdem scheint es ein Problem mit der Deinstallation zu geben. Einige Kunden können die Software zwar entfernen, bekommen sie etwas später aber direkt wieder per Update aufgespielt. Dabei könnte es sich um einen Bug handeln. Bleepingcomputer stößt auf ein weiteres Problem. Wenn Kunden das Updatepaket deinstallieren wollen, gibt Windows 10 an, dass dieses erst gar nicht existiert - obwohl es installiert wurde.

Mittels Registryschlüssel ist es möglich, die Installation der PC-Integritätsprüfung zu umgehen. Dazu muss der Wert "PreviousUninstall"=dword:00000001 im Verzeichnis "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\PCHC" gesetzt werden.

Golem Akademie
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
  2. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die PC-Integritätsprüfung testet Systeme nicht nur auf Windows-11-Kompatibilität. Sie kann auch Informationen zum generellen Updatestatus des eigenen Systems geben und etwa Akkuleistung, Speicherplatz, die Bootzeit und Backupfeatures anzeigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /