PC-Integritätsprüfung: Microsofts neue App prüft Kompatibilität mit Windows 11

Die neue Version der PC-Integritätsprüfung gibt besseren Aufschluss darüber, warum das eigene System mit Windows 11 nicht kompatibel ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 11 ist nicht mit allen Geräten kompatibel. Die PC-Integritätsprüfung informiert darüber.
Windows 11 ist nicht mit allen Geräten kompatibel. Die PC-Integritätsprüfung informiert darüber. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft hat das Tool PC-Integritätscheck - auch als PC Health Check bekannt - neu aufgelegt. Die Software zeigt nun diverse relevante Informationen an. Kunden sollen damit herausfinden können, ob ihr eigenes System für das kommende Windows 11 ausreicht. Ist dies nicht der Fall, sollte klarer werden, an welcher Stelle eventuell ausgebessert werden muss.

Stellenmarkt
  1. Salesforce Administrator (m/w/d)
    NOVENTI HealthCare GmbH, München
  2. IT-Architektin bzw. IT-Architekt (m/w/d)
    Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
Detailsuche

Das Tool teilt Systemanforderungen nun in mehrere Aspekte auf: Es prüft etwa, ob TPM 2.0 - ob nun per Firmware oder mittels auf dem Mainboard verbautem Chip - und Secureboot aktiviert sind. Beides sind seit der Ankündigung von Windows 11 und auch bei Insider Previews Voraussetzungen.

TPM 2.0 und Secure Boot können auf dem eigenen System möglicherweise aktiviert werden. Fast alle modernen Intel- und AMD-Prozessoren sind damit kompatibel. Wie auch Secure Boot müssen die Funktionen manuell im Uefi aktiviert werden. Neue Windows-11-Geräte werden ab Werk beides eingeschaltet haben.

Ältere CPUs ausgeschlossen

Mit dem Tool kann auch geprüft werden, ob der verbaute Prozessor auf der Liste der mit Windows 11 kompatiblen Hardware steht. Hier ist Microsoft relativ strikt und schließt auch Prozessoren aus, die eigentlich mit TPM 2.0 kompatibel wären - etwa AMDs Ryzen-1000- und Intels Core-i-7000-Serien. Ohne den Zukauf neuer Hardware ließe sich dieses Problem nicht beheben. Es gibt aber Workarounds per Registry-Eintrag. Diese haben bisher in Insider-Previews funktioniert.

Golem Akademie
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    13.–16. Dezember 2021, virtuell
  2. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Windows 11 benötigt zusätzlich ein Systemlaufwerk mit 64 GByte Speicher und 4 GByte Arbeitsspeicher. Außerdem sollte der verbaute Prozessor zwei Kerne verwenden und mit mindestens 1 GHz takten, ansonsten verweigert Microsoft das Upgrade auf das neue OS.

Innerhalb der Integritäts-App können Kunden weitere Systeminformationen einsehen, etwa das Alter des eigenen Systems, wie viel RAM und Massenspeicher verbaut ist und unter welchem Namen sich das System im Netzwerk anmeldet. Außerdem zeigt die App an, wann das System zuletzt aktualisiert wurde und wie viel Speicherplatz auf dem Systemlaufwerk noch frei ist. Von der App aus gelangen User auf weiterführende Seiten. Sie können sich dort etwa zu Windows 11 informieren.

Die PC-Integritätsprüfung kann kostenlos vom Microsoft-Server heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /