• IT-Karriere:
  • Services:

PC-Gaming: Version 1.01 behebt erste Probleme in Horizon Zero Dawn

Bis Horizon Zero Dawn auf allen PCs stabil läuft, dürfte es noch dauern: Das Entwicklerteam optimiert auch das Sammeln von Absturzdaten.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus der PC-Version von Horizon Zero Dawn
Szene aus der PC-Version von Horizon Zero Dawn (Bild: Sony/Screenshot: Golem.de)

Das zu Sony gehörende Entwicklerstudio Guerrilla Games hat den ersten Patch für die PC-Fassung von Horizon Zero Dawn veröffentlicht. In Version 1.01 wird unter anderem ein Problem im Zusammenhang mit der Benutzeroberfläche von Steam behoben.

Stellenmarkt
  1. Dusyma Kindergartenbedarf GmbH, Schorndorf bei Stuttgart
  2. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München

Das mag nach einem nebensächlichen Bug klingen. In Foren gibt es aber tatsächlich viele Wortmeldungen, denen zufolge das Actionspiel nun ohne sofortigen Absturz gestartet werden kann.

Die Entwickler schreiben auf Reddit in den Patch Notes, dass sie weiter nach Fehlern suchen, um noch andere Schwierigkeiten beim Aufruf von Horizon Zero Dawn zu finden.

Außerdem liefern sie mit dem Patch ein Tool aus, das die "Erfassung von Diagnosedaten" erleichtern soll. Dabei gehe es um längere Hänger und Ruckler während des Spiels, die im Zusammenhang mit der GPU stehen sollen.

Die PC-Fassung von Horizon Zero Dawn ist seit dem 7. August 2020 erhältlich. Die Bewertungen auf Steam sind derzeit "ausgeglichen" - was ganz gut zeigt, dass offenbar viele Spieler keine Probleme haben, aber ein auffallend hoher Anteil eben doch.

Guerrilla Games schreibt, dass mit Hochdruck daran gearbeitet werde, die Fehler zu beheben. Eine Übersicht der Probleme ist in einem längeren Thead der Community auf Reddit zu finden, in dem auch Guerrilla Games mitliest.

Horizon Zero Dawn basiert wie das ebenfalls gerade erst veröffentlichte Death Stranding auf der von Guerrilla Games programmierten Decima-Engine. Die Umsetzungen unterscheiden sich aber enorm: Death Stranding läuft auf den allermeisten Rechnern ohne nenneswerte Probleme, außerdem bietet es Unterstützung für fortgeschrittene Grafikfunktionen wie FidelityFX von AMD und Nvidias DLSS 2.0.

In der Community gibt es Spekulationen, dass es bei Death Stranding viel weniger Probleme gibt, weil die Umsetzung vom eigentlichen Entwicklerstudio Hideo Kojima Productions programmiert wurde, das den Code schon kannte und extrem interessiert an einem guten Port war.

Bei Horizon Zero Dawn hingegen soll ein externes Entwicklerstudio namens Virtous Games die meiste Arbeit erledigt und dabei eben keinen Spitzenjob abgeliefert haben. Das klingt zwar plausibel - zumal Guerrilla Games derzeit mit der Arbeit am Nachfolger Horizon Forbidden West voll ausgelastet sein dürfte -, aber bestätigt ist es nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€ (Release 10.11.)
  2. 499,99€ (Release 10.11.)
  3. Temperatur-Höhe wird zum Rabatt - bis 25 Prozent
  4. 64,90€

Hotohori 17. Aug 2020 / Themenstart

Es ist immer besser, wenn die eigentlichen Entwickler den Port selbst machen. Die kennen...

WolvClaw 17. Aug 2020 / Themenstart

Dass ich mir das nicht zu Release geholt habe. Allein schon wegen dem frechen Preis. So...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


iPhone, iPad und Co.: Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7
iPhone, iPad und Co.
Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7

Auch ohne neue iPhones lässt es sich Apple nicht nehmen, seine neue iOS-Version 14 zu veröffentlichen. Auch andere Systeme erhalten Upgrades.

  1. Apple Pay EU will Apple zur Freigabe von NFC-Chip bringen
  2. Apple One Abos der verschiedenen Apple-Dienste im Paket
  3. Corona Apple hat eigenen Mund-Nasen-Schutz entwickelt

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Elektrophobie: Zukunftsverweigerung oder was ich als E-Autofahrer erlebte
Elektrophobie
Zukunftsverweigerung oder was ich als E-Autofahrer erlebte

Beschimpfungen als "Öko-Idiot" oder der Mittelfinger auf der Autobahn: Als Elektroauto-Fahrer macht man einiges mit - aber nicht mit dem Auto selbst.
Ein Erfahrungsbericht von Matthias Horx

  1. Lucid Motors Elektrolimousine Lucid Air kostet 170.000 US-Dollar
  2. Model Y Tesla befestigt Kühlaggregat mit Baumarktleisten
  3. Wohnungseigentumsgesetz Anspruch auf private Ladestelle kommt im November

    •  /