• IT-Karriere:
  • Services:

PC-Gaming: Version 1.01 behebt erste Probleme in Horizon Zero Dawn

Bis Horizon Zero Dawn auf allen PCs stabil läuft, dürfte es noch dauern: Das Entwicklerteam optimiert auch das Sammeln von Absturzdaten.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus der PC-Version von Horizon Zero Dawn
Szene aus der PC-Version von Horizon Zero Dawn (Bild: Sony/Screenshot: Golem.de)

Das zu Sony gehörende Entwicklerstudio Guerrilla Games hat den ersten Patch für die PC-Fassung von Horizon Zero Dawn veröffentlicht. In Version 1.01 wird unter anderem ein Problem im Zusammenhang mit der Benutzeroberfläche von Steam behoben.

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Das mag nach einem nebensächlichen Bug klingen. In Foren gibt es aber tatsächlich viele Wortmeldungen, denen zufolge das Actionspiel nun ohne sofortigen Absturz gestartet werden kann.

Die Entwickler schreiben auf Reddit in den Patch Notes, dass sie weiter nach Fehlern suchen, um noch andere Schwierigkeiten beim Aufruf von Horizon Zero Dawn zu finden.

Außerdem liefern sie mit dem Patch ein Tool aus, das die "Erfassung von Diagnosedaten" erleichtern soll. Dabei gehe es um längere Hänger und Ruckler während des Spiels, die im Zusammenhang mit der GPU stehen sollen.

Die PC-Fassung von Horizon Zero Dawn ist seit dem 7. August 2020 erhältlich. Die Bewertungen auf Steam sind derzeit "ausgeglichen" - was ganz gut zeigt, dass offenbar viele Spieler keine Probleme haben, aber ein auffallend hoher Anteil eben doch.

Guerrilla Games schreibt, dass mit Hochdruck daran gearbeitet werde, die Fehler zu beheben. Eine Übersicht der Probleme ist in einem längeren Thead der Community auf Reddit zu finden, in dem auch Guerrilla Games mitliest.

Horizon Zero Dawn basiert wie das ebenfalls gerade erst veröffentlichte Death Stranding auf der von Guerrilla Games programmierten Decima-Engine. Die Umsetzungen unterscheiden sich aber enorm: Death Stranding läuft auf den allermeisten Rechnern ohne nenneswerte Probleme, außerdem bietet es Unterstützung für fortgeschrittene Grafikfunktionen wie FidelityFX von AMD und Nvidias DLSS 2.0.

In der Community gibt es Spekulationen, dass es bei Death Stranding viel weniger Probleme gibt, weil die Umsetzung vom eigentlichen Entwicklerstudio Hideo Kojima Productions programmiert wurde, das den Code schon kannte und extrem interessiert an einem guten Port war.

Bei Horizon Zero Dawn hingegen soll ein externes Entwicklerstudio namens Virtous Games die meiste Arbeit erledigt und dabei eben keinen Spitzenjob abgeliefert haben. Das klingt zwar plausibel - zumal Guerrilla Games derzeit mit der Arbeit am Nachfolger Horizon Forbidden West voll ausgelastet sein dürfte -, aber bestätigt ist es nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Hotohori 17. Aug 2020

Es ist immer besser, wenn die eigentlichen Entwickler den Port selbst machen. Die kennen...

WolvClaw 17. Aug 2020

Dass ich mir das nicht zu Release geholt habe. Allein schon wegen dem frechen Preis. So...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /