Abo
  • IT-Karriere:

PC-Gaming: LGs 4K-OLED-Fernseher unterstützen G-Sync

Wer ein C9- oder E9-Modell von LGs 4K-OLED-Fernsehern besitzt, erhält G-Sync: Nach einem Firmware-Update passen die TVs ihre Frequenz an die Bildrate der Grafikkarte an, sofern eine Geforce von Nvidia verbaut ist.

Artikel veröffentlicht am ,
4K-OLED-Fernseher mit G-Sync
4K-OLED-Fernseher mit G-Sync (Bild: LG)

LG hat Firmware-Updates für seine aktuellen 4K-OLED-Fernseher angekündigt, die dann Nvidias G-Sync Compatible unterstützen sollen. Die Software werde in den kommenden Wochen verfügbar sein, sagte der südkoreanische Hersteller. Die Firmware gibt es für die C9-Modelle mit 55 Zoll, 65 Zoll und 77 Zoll sowie für die E9-Fernseher mit 55 Zoll und 65 Zoll.

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Berlin
  2. OEDIV KG, Oldenburg

G-Sync passt die Frequenz des TVs an die Bildrate der Grafikkarte an, was eine flüssigere Darstellung und weniger Stottern verglichen zu klassischer vertikaler Synchronisation bedeutet. Welche Frequenzen mit G-Sync Compatible (genauer VRR über HMDI 2.0) bei den C9- und E9-Modellen genutzt werden, gaben weder LG noch Nvidia bekannt. Zumindest die VRR (Variable Refresh Rate) mit einer Xbox One liegt laut Hersteller bei 40 Hz bis 120 Hz. Generell schaffen die LGs bis zu 120 Hz bei 4K-UHD über die HDMI-2.1-Verbindung.

Nvidia zufolge funktioniert G-Sync Compatible bei den LG-Fernsehern nur, wenn eine Geforce RTX 20x0 oder eine Geforce GTX 16x0 samt einem zukünftigen Geforce-Treiber verwendet wird. Die beherrschen nur HDMI 2.0, womit bei 60 Hz statt 120 Hz schon Schluss ist. Wer eine Grafikkarte ohne Turing-Chip nutzt, etwa ein Modell der Geforce-GTX-10x0-Reihe, erhält kein G-Sync Compatible auf den C9- und E9-Fernsehern.

Die einzigen anderen 4K-Fernseher mit G-Sync-Unterstützung sind die in Kooperation mit Nvidia entwickelten Big Format Gaming Displays (BFGD) wie der HP Omem X Emperium 65, welcher hierzulande mittlerweile verfügbar ist. Andere 4K-Modelle wie der AW5520QF von Alienware oder der Q9FN von Samsung beherrschen kein G-Sync, sondern Adaptive Sync respektive Freesync für Radeon-Grafikkarten von AMD sowie VRR für Xbox One.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)

FreiGeistler 11. Sep 2019 / Themenstart

Wurde aber erst jetzt freigeschaltet. Gsync funktioniert über einen zusätzlichen Chip von...

kschmus 10. Sep 2019 / Themenstart

Zwar unterstützen alle aktuellen LG OLEDs eARC. Aber LG hat bei der Implementierung...

Mimimimimi 10. Sep 2019 / Themenstart

Der Standard wurde erst Ende 2017 verabschiedet. Das dauert natürlich noch bis zur...

Conqi 10. Sep 2019 / Themenstart

Vielleicht geht es hier auch eigentlich um G-Sync-compatible; also Nvidias Name für...

Mimimimimi 10. Sep 2019 / Themenstart

Das Feature ist kostenlos, also warum beschweren, wenn schon lange EoL befindliche...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Classic angespielt

Spielen wie zur Anfangszeit von World of Warcraft: Golem.de ist in WoW Classic durch die Fantasywelt Azeroth gezogen und hat sich mit Kobolden und Bergpumas angelegt.

World of Warcraft Classic angespielt Video aufrufen
Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger


    Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
    Verkehrssicherheit
    Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

    Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
    2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
    3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
    Astronomie
    K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

    Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

      •  /