Abo
  • Services:

Paypal One Touch: Paypal bietet Bezahlen ohne Passwort in Deutschland

Paypal lässt ab heute seine Kunden auch in Deutschland dauerhaft einloggen. Das Cookie erlaubt es, sechs Monate lang ohne Passworteingabe an einem Gerät zu bezahlen.

Artikel veröffentlicht am ,
Login bei Paypal
Login bei Paypal (Bild: Paypal)

Paypal macht die One-Touch-Funktion in Deutschland verfügbar. Das gab das Unternehmen am 26. August 2015 bekannt. One Touch ermöglicht das Bezahlen ohne erneute Passworteingabe auf einem Gerät. "Es handelt sich bei One Touch um eine optionale Funktion, die ich als Paypal-Kunde per Opt-in aktivieren kann", sagte Paypal-Deutschland-Sprecherin Sabrina Winter.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. BWI GmbH, deutschlandweit

Für jedes Gerät müsse One Touch separat aktiviert werden.

Auf einer FAQ-Seite wird erklärt, dass die Funktion auch durch das Löschen der Cookies abgeschaltet werden kann. Geht ein Gerät verloren, sollten die Einstellungen im Kundenkonto geändert oder der Kundendienst angerufen werden. Paypal-Nutzer können maximal sechs Monate eingeloggt bleiben.

Cookie-basierte Sicherheit

Einem Bericht von Onlinehändlernews zufolge erstellt Paypal eine Geräteidentifizierung durch ein Geräteprofil. Das bestehe aus "einer eindeutigen Hardware-Adresse und einer Vielzahl von Faktoren" zur Gerätekonfiguration. Zudem erfasst Paypal Standorte und verbietet bei einem schnellen Wechsel die One-Touch-Nutzung.

Im August 2014 wurde Paypal One Touch für mobile Zahlungen vorgestellt. Anfang dieses Jahres wurde die Web-Version von One Touch für Paypal-Kunden in den USA, im Juni dann für Kanada und Großbritannien angekündigt. Am 26. August folgt die Verfügbarkeit in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Dänemark, Frankreich, Niederlande, Norwegen, Polen, Spanien, Schweden und Türkei sowie Australien. Bis Ende dieses Jahres wird der Rollout abgeschlossen sein.

Onlinehändler müssen für die Nutzung von Paypal One Touch keine Änderungen vornehmen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. für je 17,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. 5€
  3. 22€ (nur für Prime-Mitglieder)

kmunetch 05. Sep 2015

Das nervt schon lange, ich empfinde diesen Umstand geradezu als skandalös. Als ich den...

Jasmin26 27. Aug 2015

die one touch Funktion mit dem alten ebay-link ? das WAR , funktioniert nach der Trennung...

sebastiang 27. Aug 2015

Warum sollten die das tun? Empfängerverschleierung ist nicht illegal. Im Gegenteil: Im...

Moridin 26. Aug 2015

Gestern Abend war mind. 2 Stunden lang die 2-Faktor-Authentifizierung via SMS defekt...

elgooG 26. Aug 2015

Also meine Kreditkarte und Bankomatkarte wurden bereits zwangsweise und unabschaltbar...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

    •  /