Abo
  • Services:
Anzeige
Ein älteres Terminal. Künftig müssen Firmware-Updates ermöglicht werden.
Ein älteres Terminal. Künftig müssen Firmware-Updates ermöglicht werden. (Bild: Nightflyer/CC-BY 3.0)

Payment Card Industry Council: Kreditkartenterminals bald mit Firmware-Update

Ein älteres Terminal. Künftig müssen Firmware-Updates ermöglicht werden.
Ein älteres Terminal. Künftig müssen Firmware-Updates ermöglicht werden. (Bild: Nightflyer/CC-BY 3.0)

Skimming, Kreditkartenbetrug und manipulierte Bezahlterminals: Der Sicherheitstandard für EC- und Kreditkartenterminals wird überarbeitet. Künftig sollen die Geräte signierte Updates erhalten und gegen Laser resistent werden.

Um gegen Kreditkartenbetrug und manipulierte Bezahlterminals vorzugehen, wird der Sicherheitsstandard des Payment Card Industry Council erneuert [PDF]. Künftig wird vorgeschrieben, dass Zahlungsterminals per Firmwareupdate Sicherheitsupdates bekommen können. Auch gegen physische Manipulationen sollen die Geräte abgesichert werden können. Entsprechende Richtlinien finden sich auf der Seite der Organisation, die Änderungen sollen im kommenden Jahr in Kraft treten.

Anzeige

Neu ist, dass die Hersteller Firmwareupdates ermöglichen müssen. Damit diese Funktion nicht selbst zum Einfallstor für Malware oder andere Manipulationen wird, müssen die Updates signiert sein und das Gerät eine kryptographische Prüfung durchführen. Kann die Echtheit der Firmware nicht garantiert werden, wird das Update vom System abgelehnt. Eine vergleichbare Prüfung muss für alle Apps vorgenommen werden, die auf dem Gerät installiert werden.

Auch gegen physische Bedrohungen absichern

Die Geräte müssen auch gegen physische Manipulationen abgesichert werden. Ein Team von Hackern hatte auf dem Chaos Communication Congress im Jahr 2015 demonstriert, wie sie vertrauliche Informationen aus dem Hardware-Security-Modul eines herkömmlichen Lesegeräts auslesen konnten.

Das soll künftig nicht mehr möglich sein. Die Geräte sollen gegen Angriffe mit Lasern, chemischen Substanzen, Aufbrechen des Gerätes oder durch Einführung von Gegenständen in Lüftungsöffnungen abgesichert werden. Wird ein solcher Angriff entdeckt, soll das Gerät den Betrieb einstellen und alle darauf vorhandenen Informationen löschen.


eye home zur Startseite
kazhar 13. Sep 2016

Durch die Updatefunktion erhöht man aber auch die Komplexität des Geräts nicht...

chefin 13. Sep 2016

Ihr vergesst dabei eines Hier gehts nicht um euer Geld sondern um deren Gewinne. Momentan...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. OSRAM GmbH, Paderborn
  3. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  4. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gran Turismo Sport + Controller für 59,99€, und SanDisk Plus SSD 128 GB für 39€)
  2. (u. a. mit LG-TV-Angeboten: 55EG9A7V für 899€, OLED65B7D für 2.249€ und SJ1 Soundbar für...
  3. 277€

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Wartbarkeit

    IchBIN | 08:30

  2. Re: Anschlüsse!

    gaym0r | 07:59

  3. Re: Woher der Kultstatus?

    derKlaus | 07:49

  4. Vom Telefon beim Kabelhai nicht erreichbar!

    WallyPet | 07:41

  5. Re: Was ich nicht verstehe

    Vollstrecker | 07:35


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel