Abo
  • IT-Karriere:

Patterns: Second-Life-Macher setzen auf das Minecraft-Prinzip

Linden Labs, das Entwicklerstudio hinter der virtuellen Welt Second Life, setzt mit Patterns auf das Spielprinzip von Minecraft, angereichert um Physikeffekte. Jetzt ist das Programm im Rahmen eines neuen Angebots über Steam verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Patterns
Patterns (Bild: Linden Labs)

Mit Second Life ist dem US-Entwicklerstudio Linden Labs einer der größeren Medien-Hypes der jüngeren Computerspielegeschichte gelungen. Bei seinem jüngsten Werk ist das anders: Bereits im September 2012 hat Linden Labs das Sandbox-Spiel Patterns angekündigt - ohne, dass das sehr aufgefallen wäre. Das Programm orientiert sich an Minecraft, in dem Spieler aus vorgegebenen Bauteilen ihre eigene Welt erstellen können. Einer der wichtigen Unterschiede: In Patterns soll Physik eine - im wahrsten Sinne des Wortes - tragende Rolle spielen. Wer Häuser etwa auf einem zu schwachen Fundament aus dem Boden stampft, muss mit einstürzenden Neubauten rechnen.

Einem etwas größeren Publikum dürfte Patterns derzeit auffallen, weil es zum Startangebot eines neuen Programms auf Steam gehört. Das trägt den Namen Early Access Games und setzt konsequent auf das Vermarktungsmodell von Minecraft: Spieler bekommen gegen Geld Zugriff auf Programme in sehr frühem Stadium. Neben Patterns ist unter anderem die Alphaversion von Arma 3 (Bohemia Interactive) vertreten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-55%) 8,99€
  3. 4,34€
  4. 4,99€

Anonymer Nutzer 25. Mär 2013

Wenn es danach geht werden einige wohl photorealistische Grafik erwarten ;-)

Irondust 23. Mär 2013

Was ist denn eigentlich der Sinn des Spiels !? Das Video sieht ja sehr langweilig aus...

Wurzelknecht 21. Mär 2013

Leider sind solche Aussagen nicht bindend. Ich warte immer noch auf den, vom Hersteller...

SeveQ 21. Mär 2013

Wie so oft wird versucht, ein Spiel zu hypen, indem man es im Vorwege als DAS! SPIEL...

redwolf 21. Mär 2013

Es gibt dann aber auch immernoch uniformierte Menschen wie Phreeze, welche weiterhin dem...


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

    •  /