Abo
  • Services:
Anzeige
Patrick Pichette
Patrick Pichette (Bild: Mark Blinch/Reuters)

Patrick Pichette: Google-Topmanager geht mit 52 in Rente

Patrick Pichette
Patrick Pichette (Bild: Mark Blinch/Reuters)

Senior Vice President Patrick Pichette verlässt Google. Er habe keinen guten Grund mehr dafür finden können, nicht die Rucksäcke zu packen und mit seiner Frau loszuziehen. Pichette ist bereits der vierte Topmanager, der Google verlässt.

Anzeige

Senior Vice President und Chief Financial Officer Patrick Pichette wird in den Ruhestand gehen. Der Finanzchef hat das Unternehmen informiert und will bei der Suche nach einem Nachfolger helfen. Das geht aus einer Mitteilung Googles an die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) hervor. Ein Datum für Pichettes Weggang wurde noch nicht genannt. Google erwartet, innerhalb von sechs Monaten einen Nachfolger benennen zu können.

Pichette erklärte in einem Google-Plus-Posting über ein Gespräch mit seiner Frau: "Ich konnte keinen guten Grund mehr dafür finden, länger zu warten und nicht unsere Rucksäcke zu packen und uns auf den Weg zu machen."

Zuvor hatte Chief Business Officer Nikesh Arora den Konzern verlassen. Arora ging zu der japanischen Softbank. Auch der Chef des Betriebssystems Android, der Leiter von Youtube und der Chef der Sparte soziale Netzwerke verließen Google.

Pichette war zuvor sieben Jahre bei dem Telekommunikationskonzern Bell Canada, davor bei McKinsey & Company und den kanadischen Call-Net Enterprises. Er hat einen Bachelor in Betriebswirtschaft der Université du Québec in Montreal und einen Master in Philosophie, Politik und Wirtschaft der Oxford University. Pichette war seit dem Jahr 2008 Chief Financial Officer bei Google.


eye home zur Startseite
Bouncy 12. Mär 2015

dann hättest du nicht schreiben sollen "etwas wozu man gebraucht wird", das schließt so...

DY 12. Mär 2015

Wenn das hier so weitergeht kannst Du unter 40 mit 70+ Jahren Renteneintritt rechnen...

hroessler 11. Mär 2015

Alles richtig gemacht! Glückwunsch! Greetz hroessler

Nesmit 11. Mär 2015

Soweit ich weiß gibt es keinen PPE-Masterstudiengang an der Oxford Universität, nur einen...

der kleine boss 11. Mär 2015

( ° °)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Nürnberg
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Norddeutschland
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 224,90€ bei Caseking gelistet
  2. 84,90€
  3. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Suchmaschinen

    Internet Archive will künftig Robots.txt-Einträge ignorieren

  2. OWASP Top 10

    Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update

  3. Apple Watch

    Apps von Amazon, Ebay und Google verschwunden

  4. Tim Dashwood

    Entwickler von 360VR Toolbox verschenkt seine Software

  5. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  6. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  7. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  8. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  9. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tianzhou 1 dockt an Raumstation an

  10. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 1600X im Test: Der fast perfekte Desktop-Allrounder
Ryzen 5 1600X im Test
Der fast perfekte Desktop-Allrounder
  1. RAM-Overclocking getestet Ryzen profitiert von DDR4-3200 und Dual Rank
  2. Ryzen 5 1500X im Test AMD macht Intels Vierkernern mächtig Konkurrenz
  3. Windows 10 AMD-Energiesparplan steigert Spieleleistung der Ryzen-CPUs

Hasta la vista, Vista: Microsoft beendet seinen PR-Alptraum
Hasta la vista, Vista
Microsoft beendet seinen PR-Alptraum
  1. Hasta la vista, Vista Entkernt und abgesichert

Ubuntu: Mark Shuttleworth macht endlich mal was richtig
Ubuntu
Mark Shuttleworth macht endlich mal was richtig
  1. Ubuntu 17.04 erschienen Das vielleicht letzte Mal Unity
  2. Ubuntu Canonical-CEO hört auf und Shuttleworth übernimmt wieder
  3. Ubuntu Canonical gibt Unity 8 und Smartphone-Konvergenz auf

  1. Re: Revolutionär

    ArcherV | 09:28

  2. Re: Müll

    megaseppl | 09:28

  3. Vorsorgepflicht gegen Hasskommentare

    Johanna44 | 09:27

  4. Re: ww2 ist langweilig

    hroessler | 09:26

  5. Re: Bootzeit?

    Ach | 09:24


  1. 09:32

  2. 09:13

  3. 07:40

  4. 07:24

  5. 12:40

  6. 11:55

  7. 15:19

  8. 13:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel