Abo
  • Services:
Anzeige
Patrick Pichette
Patrick Pichette (Bild: Mark Blinch/Reuters)

Patrick Pichette: Google-Topmanager geht mit 52 in Rente

Patrick Pichette
Patrick Pichette (Bild: Mark Blinch/Reuters)

Senior Vice President Patrick Pichette verlässt Google. Er habe keinen guten Grund mehr dafür finden können, nicht die Rucksäcke zu packen und mit seiner Frau loszuziehen. Pichette ist bereits der vierte Topmanager, der Google verlässt.

Anzeige

Senior Vice President und Chief Financial Officer Patrick Pichette wird in den Ruhestand gehen. Der Finanzchef hat das Unternehmen informiert und will bei der Suche nach einem Nachfolger helfen. Das geht aus einer Mitteilung Googles an die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) hervor. Ein Datum für Pichettes Weggang wurde noch nicht genannt. Google erwartet, innerhalb von sechs Monaten einen Nachfolger benennen zu können.

Pichette erklärte in einem Google-Plus-Posting über ein Gespräch mit seiner Frau: "Ich konnte keinen guten Grund mehr dafür finden, länger zu warten und nicht unsere Rucksäcke zu packen und uns auf den Weg zu machen."

Zuvor hatte Chief Business Officer Nikesh Arora den Konzern verlassen. Arora ging zu der japanischen Softbank. Auch der Chef des Betriebssystems Android, der Leiter von Youtube und der Chef der Sparte soziale Netzwerke verließen Google.

Pichette war zuvor sieben Jahre bei dem Telekommunikationskonzern Bell Canada, davor bei McKinsey & Company und den kanadischen Call-Net Enterprises. Er hat einen Bachelor in Betriebswirtschaft der Université du Québec in Montreal und einen Master in Philosophie, Politik und Wirtschaft der Oxford University. Pichette war seit dem Jahr 2008 Chief Financial Officer bei Google.


eye home zur Startseite
Bouncy 12. Mär 2015

dann hättest du nicht schreiben sollen "etwas wozu man gebraucht wird", das schließt so...

DY 12. Mär 2015

Wenn das hier so weitergeht kannst Du unter 40 mit 70+ Jahren Renteneintritt rechnen...

hroessler 11. Mär 2015

Alles richtig gemacht! Glückwunsch! Greetz hroessler

Nesmit 11. Mär 2015

Soweit ich weiß gibt es keinen PPE-Masterstudiengang an der Oxford Universität, nur einen...

der kleine boss 11. Mär 2015

( ° °)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Kirchheim unter Teck
  2. Daimler AG, Fellbach
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ inkl. Versand
  2. 69,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Nachtschicht-Modus

  2. Apple

    iOS 10.3 in finaler Version erschienen

  3. Videoüberwachung

    Erster Feldversuch mit Gesichtserkennung geplant

  4. Optane Memory

    Intel lässt den Festplatten-Beschleuniger wieder aufleben

  5. Cryptowars

    "Kein geheimer Ort für Terroristen"

  6. Trello

    Atlassian setzt alles auf eine Karte

  7. Endless Runway

    Der Flughafen wird rund

  8. Square Enix

    Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15

  9. All Walls Must Fall

    Strategie und Zeitreisen in Berlin

  10. Breitbandmessung

    Nutzer erhalten meist nicht versprochene Datenrate



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken
  2. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  3. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Dieter Lauinger Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl
  2. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  3. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC

  1. Re: Wenn ich meinen nackten Arsch in die Kamera...

    GabenBePraised | 00:14

  2. Warum nicht als RAM?

    honna1612 | 00:10

  3. Re: Lärmschutzzonen

    MAGA | 00:10

  4. Re: Geile Idee

    blubberlutsch | 00:09

  5. Re: Geschwindigkeiten zu niedrig

    Headcool | 27.03. 23:59


  1. 00:28

  2. 00:05

  3. 18:55

  4. 18:18

  5. 18:08

  6. 17:48

  7. 17:23

  8. 17:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel