Pathfinder: Wrath of The Righteous - Fazit

Pathfinder: Wrath of The Righteous wird in diversen Textsprachen angeboten, etwa Deutsch und Englisch. Die Vertonung ist allerdings ausschließlich auf Englisch gehalten. Das gilt auch für die kurzen Sprüche, die unsere Figuren bei Aktionen und Kämpfen loslassen. Das Spiel ist für Windows-PC auf Plattformen wie Steam, dem Epic Games Store und Gog verfügbar und kostet ab 50 Euro.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Senior Mobile Developer (m/f/d)
    IDnow GmbH, Düsseldorf, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Testautomatisierer IoT Suite (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
Detailsuche

Pathfinder: Wrath of the Righteous verspricht eine spannende Story mit einer enormen Fülle an Fähigkeiten, Attributen und Möglichkeiten. Entwickler Owlcat Games baut im Prinzip den Vorgänger neu und ergänzt ihn um weitere Dinge.

Das dürfte gerade Hardcore-RPG-Fans gefallen, die gern in die Optimierung und Entwicklung ihrer Lieblingshelden investieren. Sie werden mit dem D&D-Regelset, einer unglaublich großen Auswahl an Gegenständen, Quests und Orten und teilweise tollen Charakteren belohnt.

Das hat allerdings seinen Preis: Wir sollten gewillt sein, uns auf extrem harte, teils nur durch Zufall machbare Kämpfe einzustellen und viel zu lesen. Gerade Letzteres ist sehr wichtig, damit wir von der Story und Nebenquests auch genug mitbekommen. Die Vertonung von Figuren wird meist ausgelassen. Schade eigentlich, denn die wenigen gesprochenen Dialoge machen Lust auf mehr.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Auch braucht Wrath of the Righteous eine ordentliche Eingewöhnungsphase, damit wir wichtige Spielmechaniken, Effekte, Attribute, Rüstungswürfe, Charisma-Checks und andere Systeme verinnerlichen. Dann machen die wahlweise rundenbasierten oder in Echtzeit stattfindenden Kämpfe meist viel Spaß.

Owlcat erweitert zudem das Städteausbausystem um einen taktischen Kreuzzugmodus, bei dem wir Armeen rekrutieren und in die Schlacht schicken. Das ist eine interessante Mechanik. Insgesamt hätten wir uns aber etwas mehr Fokus gewünscht. Manchmal ist weniger auch mehr.

  • Dialoge sind größtenteils viel Text und wenig Vertonung. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Auf Abenteuern sammeln wir viele Dinge. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Wir können unseren Charakter mit Charakterzügen definieren. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Auf diversen Stufen erhalten wir Fähigkeiten. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Fähigkeiten werden in Tooltips erklärt. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Es gibt viel zu tun. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Auf der Strategiekarte laufen wir zu diversen Punkten. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Auf Nebenquests müssen wir etwa den Verräter einer Diebesbande finden. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Spinnen und Fliegen sind nicht die fiesesten Ungetüme. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Das Spiel zeigt an, welche Gegner wir angreifen. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Es kann auch der rundenbasierte Modus aktiviert werden. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Dann dauern die Kämpfe wesentlich länger. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die Lichtstimmung ist toll. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Selbst der Schwierigkeitsgrad kann individuell angepasst werden. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Wir können auch aus vorgefertigten Charakteren wählen. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Bei der Erstellung können wir auch eigene Bilder verwenden. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Es gibt unzählige Klassen. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Ladebildschirme sehen wir öfter. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Dämonen wie diese sind besonders fiese Kontrahenten. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Aber auch Kultisten können gefährlich werden. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Von Zeit zu Zeit müssen wir rasten. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Dann erzählen Charaktere auch gerne viel. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
Dann erzählen Charaktere auch gerne viel. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
Paizo Publishing PAI06020 Pathfinder Wrath of The Righteous Basis-Set Abenteuer-Kartenspiel

So werden eher die wirklich enthusiastischen Fans auf ihre Kosten kommen, während wir uns bei Einsteigern nicht wundern würden, wenn sie das Spiel nach einigen Stunden wieder ausschalten. Dieser Zielgruppe würden wir Spiele wie Divinity: Original Sins 2 empfehlen - ein etwas einfacheres, aber konsequent zu Ende gedachtes RPG.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Schlachten wie in Heroes of Might and Magic
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Jesterfox 03. Sep 2021 / Themenstart

Ich konnt mich gestern dann doch nicht zurückhalten und habs gekauft... und auch gleich...

Avarion 02. Sep 2021 / Themenstart

Nein, die beiden Elemente hatten nichts miteinander zu tun. Ist auch Teil meiner Kritik...

Randalmaker 02. Sep 2021 / Themenstart

Danke für die Info! Okay, das klingt etwas übersichtlicher als in Teil 1. Ich werds mir...

AvailableLight 02. Sep 2021 / Themenstart

Danke für den Artikel! Ich habe mich beim Vorgänger königlich amüsiert und mich bei...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powertoys
Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen

Dateien benennen und Programme von überall starten: Mit den richtigen Tools lässt sich Windows besser bedienen. Wir zeigen die Powertoys.
Von Oliver Nickel

Powertoys: Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen
Artikel
  1. EFF: HTTPS Everywhere wird nicht mehr gebraucht
    EFF
    HTTPS Everywhere wird nicht mehr gebraucht

    Das Browserplugin HTTPS Everywhere wird nicht weiterentwickelt, stattdessen sollen Nutzer die browsereigenen HTTPS-Only-Modi verwenden.

  2. Mr. Goxx: Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex
    Mr. Goxx
    Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex

    Seit Juni 2021 ist der Hamster Mr. Goxx erfolgreich im Handel mit Kryptowährungen.

  3. Neue Alexa-Geräte: Amazon plant Echo Auto 2 und weitere neue Echo-Produkte
    Neue Alexa-Geräte
    Amazon plant Echo Auto 2 und weitere neue Echo-Produkte

    Amazon wird diese Woche neue Echo-Produkte vorstellen. Einige Details zu neuen Alexa-Geräten sind vorab bekanntgeworden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Nur noch heute: Black Week bei NBB mit bis zu 50% Rabatt • Alternate-Deals (u. a. Cooler Master MH 752 Gaming-Headset 59,90€) • Toshiba Canvio Desktop 6 TB 109€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ [Werbung]
    •  /