Pathfinder Kingmaker: Auf dem Weg zum König

Um 20:15 Uhr streamen wir das Taktik-Aufbauspiel Pathfinder Kingmaker auf dem PC. Das neue Projekt von Chris Avellone verbindet das Management eines Königreichs mit dem klassischen Rollenspiel.

Artikel von veröffentlicht am
Pathfinder Kingmaker Artwork
Pathfinder Kingmaker Artwork (Bild: Owlcat)

Bei Owlcat Studios weiß man laut eigener Aussage noch, wie man "Spiele mit 32 MB RAM" verwirklicht. Im Studio arbeiten überwiegend Branchenveteranen, angeführt von Chris Avellone (Planescape: Torment, Fallout 2, Icewind Dale, Kotor 2). Gemeinsam wollen sie mit Pathfinder Kingmaker einen Genremix aus Aufbaustrategie und klassischem Rollenspiel verwirklichen.

Stellenmarkt
  1. Process Consultant PLM (m/w/d)
    INNEO Solutions GmbH, deutschlandweit
  2. Management-Trainee IT (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

Für das Regelwerk bedienen sie sich des Pathfinder-Universums. The Pathfinder ist ein Pen-and-Paper-Rollenspielsystem, das es seit etwa zehn Jahren gibt. Es wurde wegen der damals drastischen Änderungen an Dungeons and Dragons in seiner vierten Fassung erdacht. Es basiert wie zum Beispiel auch das in Deutschland beliebte Schwarze Auge auf Würfen mit einem 20-seitigen Würfel.

Twitch-Einbettung starten

Wir schauen uns im Livestream die finale PC-Steam-Version an, die seit dem 25. September 2018 erhältlich ist.

Hashtag: #GOLEMLIVE

Golem Karrierewelt
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    06.10.2022, Virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    26.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Wie immer freuen wir uns auf Fragen, Anregungen und die Beteiligung unserer Community im Chat und auf Discord. Hier geht es auf unseren Server.

Unser Livestream läuft über Twitch. Wer uns dort noch nicht folgen sollte, ist hiermit herzlich dazu eingeladen. Wir werden dort künftig auch ohne separate Ankündigung im Artikel manchmal streamen, wenn wir Software ausprobieren oder der Moment einfach passt. Auch sind Fachgespräche über Hardwaretests mit den Redakteuren im IRL-Kanal (In Real Life) geplant.

Was ist Golem.de live?

An dieser Stelle präsentieren wir unsere Livestreams und den dazugehörigen Terminkalender. In der Regel sprechen wir entweder über aktuelle IT-Themen, stellen ein neues Spiel vor, schauen uns Updates genauer an oder spielen im Stil von Golem retro_ einen interessanten Pixelklassiker. Die Termine richten sich natürlich auch nach aktuellen Ereignissen, so dass sich ein regelmäßiger Blick (!) in diesen Terminkalender lohnt.

Sobald der Livestream beendet ist, werden wir ihn in bestmöglicher Qualität auf video.golem.de veröffentlichen. Dort wird er archiviert.

Golem.de live: Terminkalender

Der nächste Stream wird auf Golem.de/live angekündigt.

Nachtrag vom 28. September 2018, 00:07 Uhr

Wir haben die VoDs in den Artikel eingebaut.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartwatch
Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant

Die Apple Watch Ultra verfügt über vier Schrauben auf der Unterseite. Nutzer sollten sie nicht lösen, um die Uhr nicht zu zerstören.

Smartwatch: Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant
Artikel
  1. Gegen Amazon und Co.: Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein
    Gegen Amazon und Co.
    Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein

    Mit einer Mindestliefergebühr will Frankreich kleinere Geschäfte vor großen Onlinehändlern wie Amazon schützen.

  2. Gen.Travel: Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten
    Gen.Travel
    Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten

    VW hat eine Autostudie vorgestellt, in der niemand mehr fahren muss. Stattdessen kann gearbeitet, geschlafen oder gefreizeitet werden.

  3. E-Commerce und Open Banking: Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor
    E-Commerce und Open Banking
    Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor

    Open Banking sollte Innovationen fördern. Stattdessen nutzen Amazon, Apple und Google es dazu, ihre Marktmacht auszubauen.
    Eine Analyse von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Gaming-Hardware uvm. • Crucial P2 1 TB 67,90€ • ViewSonic VX2719-PC FHD/240 Hz 179,90€ • MindStar (u. a. MSI MAG Z690 Tomahawk 219€ + $20 Steam) • Apple AirPods 2. Gen 105€ • Alternate (u. a. Chieftec GDP-750C-RGB 71,89€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ [Werbung]
    •  /