Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Richland-Chip mit integrierter Radeon-Grafik
Ein Richland-Chip mit integrierter Radeon-Grafik (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Patentverletzung: AMD verklagt LG, Mediatek, Sigma Designs und Vizio

Ein Richland-Chip mit integrierter Radeon-Grafik
Ein Richland-Chip mit integrierter Radeon-Grafik (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Aufgrund eventueller Verletzungen von mehreren Patenten auf Grafiktechnologie hat AMD eine Beschwerde über diverse Firmen bei der US-Handelskommission eingereicht.

AMD hat vor der USITC, der Internationalen Handelskommission der Vereinigten Staaten, eine Klage gegen LG Electronics, Mediatek, Sigma Designs und Vizio vorgelegt (PDF). AMD wirft den Unternehmen vor, Patente verletzt zu haben, die zum Teil noch von Ati stammen. Ati wurde im Oktober 2006 von AMD übernommen. Bei allen vier handelt es sich um Patente, die Grafiktechnologie wie parallele Pipelines und Unified Shader beschreiben.

Anzeige

Konkret geht es einmal um das Patent 7633506 von November 2003, eingereicht von unter anderem Eric Demers. Der arbeitet seit 2012 bei Qualcomm als Vice President in dessen Bereich für Adreno-GPUs. Die entsprechende Sparte trägt den Namens eines Anagramms basierend auf Radeon und wurde im Januar 2009 von AMD an Qualcomm verkauft. Weitere Patente sind 7796133 von Dezember 2013, das Patent 8760454 von Mai 2011 und die Patentanmeldung 14/614967 von Juni 2016.

Unter anderem Fernseher und SoCs betroffen

Die Patentverletzungen betreffen Mediateks Helio P10, ein System-on-a-Chip für Smartphones, das unter anderem in LGs X Power steckt. Beispielhaft nennt AMD auch noch LGs 49UH6500-Fernseher und das E43U-D2-Modell von Vizio, da darin der SX7-Chip von Sigma Designs verbaut ist. Globalfoundries und Samsung haben übrigens Lizenzen für alle vier Patente. Sollte AMD Erfolg haben, droht ein Einfuhrstopp betroffener Geräte in die USA.

AMD zieht vergleichsweise selten vor Gericht, die Klage gegen Intel dürfte die mit Abstand bekannteste sein. Sie wurde 2005 eingereicht und Intel darin vorgeworfen, sein Monopol zu nutzen, um einen fairen und offenen Wettbewerb zu unterbinden. 2014 verhängte die Europäische Kommission eine Strafe in Höhe von 1,06 Milliarden Euro gegen Intel wegen Missbrauchs seiner marktbeherrschenden Stellung.


eye home zur Startseite
ronlol 07. Feb 2017

Die einen haben für ihre Produkte entsprechende Lizenzen, die anderen nutzen es einfach...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Device Insight GmbH, München
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,00€
  2. 24,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Mrs. MINT

  2. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  3. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  4. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  5. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  6. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  7. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  8. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  9. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  10. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: Meione Erfahrugn zeigt, das es nicht reicht...

    matok | 09:20

  2. Re: Und später mal in ein paar Jahren

    maverick1977 | 09:20

  3. FlowTex reloaded...

    jude | 09:15

  4. Re: Technologischer Fortschritt

    Stefan1980 | 09:15

  5. Re: 60m shipped

    Allandor | 09:06


  1. 09:01

  2. 08:00

  3. 18:05

  4. 17:30

  5. 17:08

  6. 16:51

  7. 16:31

  8. 16:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel