Patentstreit: Sonos erwirkt Verkaufsverbot für Google-Smartphones

Smartphones, Lautsprecher und Youtube Music dürfen nicht länger in Deutschland angeboten werden. Google wehrt sich gegen Sonos.

Artikel veröffentlicht am ,
Sonos erzielt einen ersten Sieg vor Gericht gegen Google.
Sonos erzielt einen ersten Sieg vor Gericht gegen Google. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Sonos hat im Patentstreit mit Google vor einem Gericht in Hamburg eine einstweilige Verfügung gegen Google Irland erzielt. Damit werde der Verkauf von Google-Produkten, die Google Cast nutzen, in Deutschland untersagt, sagte Sonos-Chefjustiziar Eddie Lazarus. "Wir sehen das Urteil als eine starke Demonstration der Stärke des Patentportfolios von Sonos und unserer Überzeugung, dass Google ein weit verbreiteter Verletzer unseres geistigen Eigentums ist."

Stellenmarkt
  1. IT-Architektin (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Mitarbeiter Arbeitszeitmanagement / Projektleitung (w/m/d)
    Medizinische Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz - medbo KU, Regensburg, Parsberg, Wöllershof
Detailsuche

Vom Verkaufsverbot seien unter anderem das Smartphone Pixel 4a sowie der smarte Lautsprecher Nest Audio betroffen. Auch der Vertrieb der App Youtube Music ist laut der Entscheidung des Gerichts in Deutschland nicht länger gestattet.

Die Entscheidung des Hamburger Gerichts soll bereits Ende April 2021 ergangen sein, wurde aber erst jetzt allgemein bekannt. In einem Bericht von Protocol heißt es, das schriftliche Urteil liege noch nicht vor, dadurch seien die genauen Auswirkungen auf den Vertrieb von Google-Produkten in Deutschland noch nicht bekannt.

Google geht in Berufung

Google ging nach eigenen Angaben in Berufung und wartet derzeit auf die Begründung des Gerichtsurteils. "Wir sind enttäuscht, dass Sonos falsche Angaben über unsere Partnerschaft und Technik gemacht hat", teilte Google mit. Das Unternehmen werde alles tun, damit die Kundschaft in Deutschland Google-Produkte weiterhin nutzen könne.

Am 14. Mai 2021 wurden das Smartphone und die Lautsprecher weiter zum Kauf in Googles deutschem Onlineshop angeboten. Auch Youtube Music ist weiterhin sowohl im Play Store als auch in Apples App Store verfügbar.

Sonos und Google streiten vor Gericht

Anfang 2020 hatte Sonos Google wegen Patentverletzung verklagt. Der Vorwurf lautete: Google Cast nutze Sonos-Patente ohne Genehmigung. Google Cast ist ein Protokoll, das unter anderem zum Abspielen von Musik auf anderen Geräten genutzt wird. Außerdem wird Google Cast verwendet, wenn mehrere Lautsprecher im Multiroom-Betrieb miteinander verbunden sind.

Im Sommer 2020 reagierte Google mit einer Gegenklage und warf Sonos Patentverletzung vor. Sonos soll mehrere Google-Patente ohne Genehmigung verwenden. Dabei geht es unter anderem um Mesh-Netzwerke, digitales Rechtemanagement, personalisierte Suche nach Musiktiteln und Geräuschreduzierung bei Sprachaufzeichnungen.

Sonos verkauft vor allem vernetzte Lautsprecher und unterstützt viele Musikstreamingabos, die sich direkt über die Sonos-App auf den Lautsprechern abspielen lassen. Aktuell lassen sich mehr als 100 unterschiedliche Musikstreamingdienste auf einem Sonos-System verwenden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

x2k 16. Mai 2021 / Themenstart

Kann ja sein das da noch richter arbeitn die 90 oder älter sind.

Snowman25 15. Mai 2021 / Themenstart

Du meinst wie z.B. Max2Play, welches auf LMS (Logitech Media Server, früher Squeezebox...

Mumu 15. Mai 2021 / Themenstart

Das Sonos-Player nicht heimlich unbrauchbar gemacht wurden solltest nun auch du...

MeinSenf 15. Mai 2021 / Themenstart

Brauchen die Geld und ist diese Aktion ein verkapptes "kaufmich" Angebot an Google?

Dystopinator 14. Mai 2021 / Themenstart

und wir wollten heute was bei cyberport bestellen, haha ... kollege hat 2x 40min in der...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /