Patentstreit: Samsung erwirkt Verkaufsverbot für ältere Apple-Geräte

Die US-Handelsbehörde ITC hat Apple den Verkauf einiger älterer iPhones und iPods untersagt. Die ITC folgt damit einem Antrag von Samsung im Patentstreit mit Apple.

Artikel veröffentlicht am ,
Aktuelle Modelle nicht vom Verkaufsverbot betroffen
Aktuelle Modelle nicht vom Verkaufsverbot betroffen (Bild: Dado Ruvic/Reuters)

Apple verletzt nach Ansicht der ITC, der internationalen Handelskommission der USA, das US-Patent 7,706,348, das einen Teil der Kommunikation über den US-Mobilfunkstandard CDMA beschreibt. Daher hat die ITC Apple untersagt, bestimmte Produkte weiterhin in den USA zu verkaufen. Betroffen sind die AT&T-Modelle des iPhone 4 und iPhone 3GS, des iPad 4G und des iPad 2 3G.

Stellenmarkt
  1. (Junior) IT Consultant - Security Operations (m/w/d)
    Melitta Gruppe, Minden
  2. Senior-Softwareentwickler m/w/d .NET, C#
    Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg
Detailsuche

Die aktuellen iPhone- und iPad-Modelle sind von dem Verkaufsverbot nicht betroffen. Zudem gilt es nicht sofort, sondern erst nach einer Prüfung durch den US-Präsidenten, der es wieder aufheben kann. Dennoch ist die Entscheidung ein wichtiger Teilerfolg im Patentstreit mit Apple.

Apple äußerte sich gegenüber dem Wall Street Journal enttäuscht über die Entscheidung und kündigte bereits an, in Berufung zu gehen. Auswirkungen auf die Verfügbarkeit von Apple-Produkten werde die Entscheidung nicht haben, so Apple.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
App
Betrüger nutzen Lidl Pay aus

Mit Lidl Pay kann man einfach per App zahlen - offenbar werden die angegebenen Kontodaten für das Lastschriftverfahren aber nicht ausreichend geprüft.

App: Betrüger nutzen Lidl Pay aus
Artikel
  1. Tesla Model Y als Taxi: Elektrischer Taxidienst Revel scheitert in New York
    Tesla Model Y als Taxi
    Elektrischer Taxidienst Revel scheitert in New York

    Weil eine Behörde eine Ausnahmeregelung für Elektroautos kassiert hat, kann ein Startup keine Tesla-Taxis in New York betreiben.

  2. Infrastruktur: Wie das Internet am Kapitalismus scheitert
    Infrastruktur
    Wie das Internet am Kapitalismus scheitert

    Immer häufiger fallen wegen Fehlern eines einzigen Dienstes Tausende von Webseiten aus. Das zeigt: Das Internet stößt im Kapitalismus an Grenzen.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

  3. Anti-Virus: John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden
    Anti-Virus
    John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden

    John McAfee ist tot in einer Gefängniszelle gefunden worden. Ihm drohte eine Auslieferung von Spanien in die USA.

Restless 06. Jun 2013

und jetzt werden auch noch gewölbte / leicht gebogene akkus patentiert .... hat schon...

snook 05. Jun 2013

Weil AT&T-Modelle nicht mehr verkauft werden? das ist denen doch egal. :D

ralf.wenzel 05. Jun 2013

Er ist nichtmal auf die IDEE gekommen, dass man daraus ein Medikament machen könnte. DAS...

Ninex 05. Jun 2013

Die Apple Produkte die ausgesperrt werden sollen, werden im Gegensatz zu den Samsung...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 87,61€ • 6 Blu-rays für 30 Euro [Werbung]
    •  /