• IT-Karriere:
  • Services:

Patentantrag: Nintendos Switch möglicherweise auch VR-kompatibel

Aus tragbaren Displays kann man auch ein Virtual-Reality-Headset machen - siehe Gear VR. Nintendo hat ein vergleichbares System für ein Patent angemeldet, was Spekulationen über künftige Pläne mit der Hybridkonsole Switch zulässt.

Artikel veröffentlicht am ,
Zeichnung von Nintendo beim Patentamt zeigt ein VR-Headset
Zeichnung von Nintendo beim Patentamt zeigt ein VR-Headset (Bild: US-Patentamt)

Beim US-Patentamt sind laut Neogaf-Forum eine Reihe Patentanträgen von Nintendo aufgetaucht, von denen einer besonderes zu Spekulationen einlädt. Es geht darum, den Bildschirm der für März 2017 angekündigten Hybridkonsole Switch als Display für ein Virtual-Reality-Headset zu verwenden - so ähnlich, wie das momentan ja schon Gear FX und Google Daydream mit Smartphones machen.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Dürr AG, Bietigheim-Bissingen

Mit einem solchen Zubehörteil könnte Nintendo die Switch relativ einfach und kostengünstig um VR-Funktionen erweitern. Die wichtigsten Sensoren für die Erfassung etwa von Kopfbewegungen dürften sich bereits in Switch befinden. Die beiden für den Mobilbetrieb von Switch benötigten Controller könnte der Nutzer für den VR-Modus in der Hand halten, um damit seine Spiele oder sonstige Anwendungen steuern.

Selbst wenn das ganze relativ plausibel klingt: Derzeit ist ein solches System noch Spekulation, Nintendo selbst hat noch gar nichts über Pläne in Richtung Virtual-Reality verkündet. Das Unternehmen will am 13. Januar 2017 neue Details über die Konsole bekannt geben, wahrscheinlich geht es um den Preis und den endgültigen Erscheinungstermin.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ (Release: 23. Juli)
  2. (u. a. Go Pro Hero 7 Black Holiday für 277€, JBL Soundbar 2.1 BLKEP für 222€)
  3. (u. a. Inception 4K-UHD für 22,98€, Blade Runner: Final Cut 4K-UHD für 22,99€, Passengers 3D...
  4. 1.077€ (Vergleichspreis 1.299€)

picaschaf 19. Dez 2016

Nein, ich fange nicht bei Adam und Eva für dich an. Offenbar kennst du die Displays...

Augenstern 17. Dez 2016

....vielleicht geht es auch einfach nur darum, sich das Muster zu sichern ?! So kann eine...


Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
    •  /