Patentantrag: Apple will iPhone-Lautstärke per Apple Watch regeln

Im lauten Großraumbüro wird das leise eingestellte Smartphone überhört und im Kino klingelt es lautstark. Dieses Problem sollen Apple-Watch-Besitzer künftig nicht mehr haben, wenn die Uhr die Raumlautstärke misst und das iPhone reguliert.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Watch
Apple Watch (Bild: Andreas Donath)

Die Lautstärke des iPhone soll künftig von der Apple Watch reguliert werden, wenn Apple die Idee aus seinem Patentantrag umsetzt. Abhängig von der Umgebungslautstärke soll der Nutzer Benachrichtigungen und Anrufe mitbekommen, ohne dass die Umgebung genervt wird.

Stellenmarkt
  1. Testingenieur (w/m/d) in der Automobilindustrie
    Vdynamics GmbH, München
  2. IT Software Developer (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz
Detailsuche

Die Apple Watch besitzt ein Mikrofon und kann damit die Lautstärke der Umgebung besser messen als das iPhone, wenn dieses in der Tasche des Benutzers steckt. Die Idee geht aber noch weiter: Klingelt das iPhone, kann die Uhr auch messen, wie laut das Klingelgeräusch oder der Benachrichtigungston ankommen. Dann lässt sich der Ton nachregulierten.

Ob Apple die Idee aus dem Patentantrag 20160044151, der Mitte März 2014 eingereicht wurde, verwirklicht, ist nicht bekannt. In der neuen Version WatchOS 2.2 Beta 3 ist die Lautstärkeregulierung noch nicht enthalten.

Gerüchten zufolge will Apple im Frühjahr nur neue Gehäusefarben und Armbänder für die Smartwatch vorstellen und die Apple Watch 2 erst im September auf den Markt bringen. Was Apple bei der Apple Watch 2 ändern wird, ist nicht bekannt. Denkbar sind eine längere Akkulaufzeit und der Einsatz neuer Sensoren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ikso 13. Feb 2016

Du weisst wo man am genausten die Temperatur misst? :-) Dafür wird es ein spezielles...

Netspy 12. Feb 2016

Ne ne, hier gehts doch um die Apple Watch und die hält nun mal ganz locker einen Tag durch.

picaschaf 12. Feb 2016

Drehst du wenigstens auch bei einem "normalen" Telefon durch? Es mag tatsächlich noch...

strx 12. Feb 2016

Um die Raumlautstärke zu messen reicht das Mikro des Telefons. Die Uhr kann nicht wissen...

Mandrake0 12. Feb 2016

es gab schon vor langerzeit konzepte das eingebaute mikrofon zu verwenden für die messung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Elektroauto: Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um
    Elektroauto
    Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um

    Tesla hat in China damit begonnen, den Ryzen von AMD in das Model Y zu verbauen. Käufer berichten von einem viel flüssigerem Scrolling.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /