Abo
  • Services:

Patentantrag: Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach

Apple hat einen Patentantrag für eine mögliche neue iPad-Tastatur gestellt. Diese verfügt über eine Taste für Siri, eine zum Auswählen von Emojis und eine zum Teilen von Inhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Tasten für die Apple-Tastatur
Neue Tasten für die Apple-Tastatur (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Ein neuer US-Patentantrag von Apple beschreibt eine externe Tastatur für das iPad, mit der Nutzer über eine Taste Siri aufrufen, mit einer anderen Emojis aussuchen oder mit einer weiteren Inhalte mit Dritten teilen kann. Solche Funktionen werden derzeit über den Touchscreen aufgerufen, was beim Benutzen der Tastatur ein Umgreifen erfordert.

Stellenmarkt
  1. Salzgitter Mannesmann Grobblech GmbH, Mülheim an der Ruhr
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Weinsberg

Die drei neuen Tasten für das Smart Keyboard werden im normalen Tastenlayout untergebracht, eine zusätzliche Funktionstastenleiste, wie sie manche Multimediatastaturen bieten, plant Apple nicht.

Im Patentantrag, der am 1. März 2016 eingereicht wurde, beschreibt Apple, wie die Emoji-Taste die bisherige Feststelltaste ersetzt, und Siri mit einer Taste oben rechts aktiviert wird. Diese Taste dient auch dem Aufruf der Spotlight-Suche und den Zugriff auf häufig verwendete Apps. Die jeweilige Funktion wird durch unterschiedlich häufiges Tippen der Taste gewählt. Die Teilen-Taste ist unten rechts neben der Leertaste.

Ob Apple die Idee aus dem Patentantrag umsetzt und eine neue Tastatur auf den Markt bringt, ist nicht absehbar. Bisher wurden zwei Bluetooth-Tastaturen vorgestellt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

ScaniaMF 16. Feb 2017

Die werde ich dann bald neu belegen müssen, wenn ich nicht gerade Besuch von einem Apple...

TC 16. Feb 2017

Also entweder haben die Zeichner die Größenverhältnisse etwas verschätzt, oder wir sehen...

Nullmodem 16. Feb 2017

YMMD! nm


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /