Abo
  • Services:
Anzeige
Wasserdicht gemachtes iPhone von Liquipel
Wasserdicht gemachtes iPhone von Liquipel (Bild: Liquipel)

Patentanmeldung: Apple will iPhone wasserdicht machen

Wasserdicht gemachtes iPhone von Liquipel
Wasserdicht gemachtes iPhone von Liquipel (Bild: Liquipel)

Ein Patentantrag von Apple zeigt auf, wie künftige iPhones wasserdicht gemacht werden könnten, ohne dass die Optik verändert wird. Möglich macht das eine Beschichtung der inneren Komponenten.

Anzeige

Apples Konkurrenz kann schon lange wasserdichte Smartphones und Tablets vorweisen. Sony hat eine ganze Produktlinie solcher Geräte im Sortiment. Auch das Samsung S5 kann kurzzeitig untergetaucht werden, ohne Schaden zu nehmen, da es der Industrienorm IP67 (pdf) entspricht. Demnach kann es 30 Minuten in einem Meter Wassertiefe überstehen.

Laut einem Patentantrag versucht Apple selbst, einen wasserdichten Schutz für seine mobilen Geräte zu entwickeln. Demnach soll das Design nicht leiden, denn die Abdichtung ist nicht an der Gehäuse-Außenseite, sondern innen. Apple beschreibt im Patentantrag eine Technik, bei der die Abschirmung der inneren Komponenten des Geräts hydrophobisch, das heißt wasserabweisend, beschichtet werden. Öffnungen wie der Anschluss für Kopfhörer, Lightning-Kabel und die Knöpfe sowie Lautsprecher und Mikrofon sollen mit Silikondichtungen wasserdicht gemacht werden.

Es gibt auch einige Anbieter, die versprechen, im Nachhinein Smartphones und andere Geräte durch Beschichtungen wasserfest zu machen. Wie dauerhaft dieser Schutz ist, ist jedoch unklar.

Nach Angaben von Tim Cook ist die Apple Watch wasserfest und muss beim Duschen nicht abgenommen werden. Apple setzt hier auf eine Abdichtung, die Bastlern nicht gefallen wird. Einige Komponenten wurden in Harz eingegossen. Ob Apple zudem auf traditionelle Dichtungen zum Beispiel für das Display setzt, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
rj.45 06. Mär 2015

Nicht wirklich. Aber man kennt das ja, beim Thema Apple passiert sowas wie du halt öfters.

Niaxa 06. Mär 2015

Deckelchen + Dichtung + zu machen = keine Äußere Sichtbarkeit der Silikonmaterielien.

Niaxa 06. Mär 2015

Hä? Also sind Hobbyfotoknipser jetzt Paranoide Psychos? Aha. Ich mache Fotos von Momenten...

vulkman 06. Mär 2015

Die Silikondichtungen sind INNEN und dichten Steckverbindungen zwischen Platinen ab. Lest...

David64Bit 06. Mär 2015

Das heisst dann hoffentlich, dass Sony den Fertigungsprozess vom Glas endlich gescheit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Einsatzorte
  2. Teambank AG, Nürnberg
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. über JobLeads GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  2. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  3. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  4. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf

  5. Microsoft

    Mixer soll schneller streamen als Youtube Gaming und Twitch

  6. Linux

    Kritische Sicherheitslücke in Samba gefunden

  7. Auftragsfertiger

    Samsung erweitert Roadmap bis 4 nm plus EUV

  8. Fake News

    Ägypten blockiert 21 Internetmedien

  9. Bungie

    Destiny 2 mischt Peer-to-Peer und dedizierte Server

  10. Rocketlabs

    Neuseeländische Rakete erreicht den Weltraum



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: Die hohen Anschaffungskosten eines E-Autos...

    hardtech | 13:27

  2. Re: Monetarisierung

    rakanitzu | 13:26

  3. Re: Festplatten oder andere Elektronik im Auto...

    KOTRET | 13:25

  4. Das freut mich!

    Dudeldumm | 13:23

  5. Funktioniert nur bis 120 km/h

    mhstar | 13:21


  1. 13:17

  2. 13:05

  3. 12:30

  4. 12:01

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:50

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel