Patent: Teslas Solarschindeln könnten bald nach Europa kommen

Für Teslas Solarschindeln mit eingebauten Photovoltaikzellen gibt es nun ein Patent in Europa. Das macht den Start hierzulande wahrscheinlicher.

Artikel veröffentlicht am ,
Solar-Dachschindeln
Solar-Dachschindeln (Bild: tesla)

Die Solarschindeln von Tesla gibt es seit einigen Jahren, allerdings nicht in Europa. Das könnte sich nun ändern, wie Teslarati berichtet: Das Europäische Patentamt hat den Patentantrag Teslas veröffentlicht. Er trägt den Titel Gehäuse für Solardachziegel.

Stellenmarkt
  1. IT - Systemadministrator (m/w/d)
    Winterhalder Selbstklebetechnik GmbH, Heitersheim
  2. Embedded Softwareentwickler (m/w/d)
    Hays AG, Hamburg
Detailsuche

Tesla will seine Ziegel für Solardächer Ende 2020 auch außerhalb der USA verkaufen. Wer derzeit aus Europa versucht, mit Tesla über ein Formular in Kontakt zu treten, erhält die Nachricht, dass sich Tesla melde, sobald die Schindeln verfügbar seien.

Tesla stellte die neue Variante seiner Schindeln im Oktober 2019 vor. Diese sind vom Boden aus betrachtet nicht von den in den USA üblichen Ton- oder Schieferziegeln zu unterscheiden, erzeugen aber mit einem Photovoltaikmodul Strom.

Tesla gewährt 25 Jahre Garantie. Die Solardachschindeln sind mit gehärtetem Glas überzogen und Tesla zufolge gegen Hagelkörner bis zu einem Durchmesser von 4,4 cm geschützt.

Die Photovoltaik-Dachschindeln sind in unterschiedlichen Designs erhältlich und werden an Teslas Stromspeicher Powerwall angeschlossen.

Solarschindeln sind keine Erfindung Teslas, sondern wurden und werden von einer Reihe von Unternehmen hergestellt. Der Clou bei Tesla: Mit den Solarschindeln bietet das Unternehmen eine Elektrokomplettlösung an. Das Dach erzeugt aus Sonnenlicht Strom. Damit kann der Akku eines Elektroautos oder des Wandakkus Powerwall geladen werden. Alle Komponenten - Solarschindeln, Auto und Akku - produziert Tesla selbst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Screenshots zeigen neue Oberfläche
Windows 11 geleakt

Durch einen Leak der ISO von Microsofts Betriebssystem Windows 11 sind Details der Benutzeroberfläche inklusive des Startmenüs bekannt geworden.

Screenshots zeigen neue Oberfläche: Windows 11 geleakt
Artikel
  1. Suchmaschinen: Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen
    Suchmaschinen
    Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen

    Die französische Suchmaschine Qwant macht weiterhin mehr Verluste als Umsatz. Das Geld von Huawei kann sie daher dringend gebrauchen.

  2. Mikromobilität: Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter
    Mikromobilität
    Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter

    Sie aus dem Wasser holen zu lassen ist zumindest einem Vermieter der E-Scooter zu teuer.

  3. Elon Musk: Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien
    Elon Musk
    Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien

    Seit Mitte 2020 trennt sich Elon Musk nach und nach von seinen Immobilien. Nun verkauft er sein letztes Anwesen - eine Villa in Kalifornien.

Fernando-05 21. Jun 2020

Damit kann man wenn der Preis stimmt wirklich jede ungenutzte Fläche zupflastern.

Abdiel 10. Jun 2020

Es gibt natürlich auch die aufliegende Dachhaut, alle Wetterschutzbahnen werden z.B...

phinotv 10. Jun 2020

Gibt auch noch ein anderes Model von einem der großen Dachstein-Produzenten seit 2015...

gaciju 09. Jun 2020

Süddeutschland ist groß. Ich zähle mich auch dort ansässig. Eine 10 kWp lässt sich schon...

Mike LeBuchet 09. Jun 2020

So ist es. Genauer gesagt, gibt es in Europa mit dem Erlus E 58 Plus exakt nur einen...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Amazon-Geräte günstiger • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Amazon Music Ultd. 6 Mon. gratis bei Kauf eines Echo Dot (4. Gen.) [Werbung]
    •  /