• IT-Karriere:
  • Services:

Patent: Teslas Solarschindeln könnten bald nach Europa kommen

Für Teslas Solarschindeln mit eingebauten Photovoltaikzellen gibt es nun ein Patent in Europa. Das macht den Start hierzulande wahrscheinlicher.

Artikel veröffentlicht am ,
Solar-Dachschindeln
Solar-Dachschindeln (Bild: tesla)

Die Solarschindeln von Tesla gibt es seit einigen Jahren, allerdings nicht in Europa. Das könnte sich nun ändern, wie Teslarati berichtet: Das Europäische Patentamt hat den Patentantrag Teslas veröffentlicht. Er trägt den Titel Gehäuse für Solardachziegel.

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. BAM Corporate Services GmbH, Frankfurt am Main

Tesla will seine Ziegel für Solardächer Ende 2020 auch außerhalb der USA verkaufen. Wer derzeit aus Europa versucht, mit Tesla über ein Formular in Kontakt zu treten, erhält die Nachricht, dass sich Tesla melde, sobald die Schindeln verfügbar seien.

Tesla stellte die neue Variante seiner Schindeln im Oktober 2019 vor. Diese sind vom Boden aus betrachtet nicht von den in den USA üblichen Ton- oder Schieferziegeln zu unterscheiden, erzeugen aber mit einem Photovoltaikmodul Strom.

Tesla gewährt 25 Jahre Garantie. Die Solardachschindeln sind mit gehärtetem Glas überzogen und Tesla zufolge gegen Hagelkörner bis zu einem Durchmesser von 4,4 cm geschützt.

Die Photovoltaik-Dachschindeln sind in unterschiedlichen Designs erhältlich und werden an Teslas Stromspeicher Powerwall angeschlossen.

Solarschindeln sind keine Erfindung Teslas, sondern wurden und werden von einer Reihe von Unternehmen hergestellt. Der Clou bei Tesla: Mit den Solarschindeln bietet das Unternehmen eine Elektrokomplettlösung an. Das Dach erzeugt aus Sonnenlicht Strom. Damit kann der Akku eines Elektroautos oder des Wandakkus Powerwall geladen werden. Alle Komponenten - Solarschindeln, Auto und Akku - produziert Tesla selbst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 369,45€ (Bestpreis!)

Fernando-05 21. Jun 2020 / Themenstart

Damit kann man wenn der Preis stimmt wirklich jede ungenutzte Fläche zupflastern.

Abdiel 10. Jun 2020 / Themenstart

Es gibt natürlich auch die aufliegende Dachhaut, alle Wetterschutzbahnen werden z.B...

phinotv 10. Jun 2020 / Themenstart

Gibt auch noch ein anderes Model von einem der großen Dachstein-Produzenten seit 2015...

gaciju 09. Jun 2020 / Themenstart

Süddeutschland ist groß. Ich zähle mich auch dort ansässig. Eine 10 kWp lässt sich schon...

Mike LeBuchet 09. Jun 2020 / Themenstart

So ist es. Genauer gesagt, gibt es in Europa mit dem Erlus E 58 Plus exakt nur einen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Corsa-e

Wir haben den vollelektrischen Opel Corsa-e einen Tag lang in Berlin und Brandenburg Probe gefahren.

Probefahrt mit dem Corsa-e Video aufrufen
Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
    Laravel/Telescope
    Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

    Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
    2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
    3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

      •  /