Abo
  • Services:
Anzeige
All-in-One mit stapelbaren Komponenten
All-in-One mit stapelbaren Komponenten (Bild: Microsoft)

Patent: Microsofts stapelbarer Modular-PC

All-in-One mit stapelbaren Komponenten
All-in-One mit stapelbaren Komponenten (Bild: Microsoft)

Andere haben Prototypen oder fertige Geräte, Microsoft hat ein Patent angemeldet: Es geht um den modularen Computer, der steck- und stapelbar ist, genauer einen All-in-One-PC samt Bildschirm.

Microsoft hatte Anfang Juli 2015 ein Patent eingereicht, das seit einigen Tagen öffentlich einsehbar ist. Einer der beiden Autoren ist Timothy Escolin, ein Designer aus dem Surface-Team. Das Patent handelt von einem 'Modular Computing Device' und beschreibt einen All-in-One-PC, dessen Komponenten modular sind. Darunter fallen einzelne Hardwareblöcke, die mechanisch oder magnetisch ohne Werkzeuge miteinander verbunden werden.

Anzeige

Microsoft spricht unter anderem von einem Prozessor, einer Grafikeinheit, Arbeits- und Massenspeicher, einem wechselbaren Akku, einem Drahtlos- und einem Lautsprecher-/Sound-Modul sowie von einem holographischen Projektor.

  • Zeichnungen zu einem modularen AiO (Bild: Microsoft)
  • Zeichnungen zu einem modularen AiO (Bild: Microsoft)
  • Zeichnungen zu einem modularen AiO (Bild: Microsoft)
  • Zeichnungen zu einem modularen AiO (Bild: Microsoft)
Zeichnungen zu einem modularen AiO (Bild: Microsoft)

Die einzelnen Komponenten werden entweder gestapelt oder nebeneinander positioniert und sind den Patentzeichungen zufolge durch ein Gelenk mit dem höhenverstellbaren und neigbaren Display verbunden, was oberhalb des All-in-One-PCs angebracht ist. Microsofts eingereichtes Patent ähnelt somit grundlegend Acers Revo Build, jedoch mit dem Unterschied, dass es keine Basiseinheit gibt, sondern selbst der Prozessor oder der RAM wechselbar sind. Uns erinnert das Patent daher ein wenig an Project Christine, einen modularen Desktoprechner von Razer, der mit Mineralöl gekühlt werden soll.

Bei all den Ideen von einem modularen System, auch Googles Project Ara für Smartphones, geht es darum, auch technisch wenig versierten Anwendern die Option zu geben, Komponenten zu tauschen. Selbst einen Mini-PC wie eine NUC von Intel zu bestücken, ist nicht jedermanns Sache, kleine Kästchen zusammenstecken, dürfte hingegen niemandem Probleme bereiten.


eye home zur Startseite
consulting 16. Feb 2016

... In USA? Ein Patent.

consulting 16. Feb 2016

Hinsichtlich Ressourcenschonung/Recycling muss da noch insofern etwas geschehen, dass...

consulting 16. Feb 2016

Wie bei den Automobilen fangen die Hersteller nun an, über "Erscheinungsbilder" mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Garching bei München
  2. MedAdvisors GmbH über Academic Work Germany GmbH, Hamburg
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig
  4. HDPnet GmbH, Heidelberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 1.029,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 12:46

  2. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    ArcherV | 12:45

  3. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    ArcherV | 12:44

  4. Re: Realitätsflucht

    plutoniumsulfat | 12:42

  5. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    Evron | 12:25


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel