Abo
  • Services:
Anzeige
All-in-One mit stapelbaren Komponenten
All-in-One mit stapelbaren Komponenten (Bild: Microsoft)

Patent: Microsofts stapelbarer Modular-PC

All-in-One mit stapelbaren Komponenten
All-in-One mit stapelbaren Komponenten (Bild: Microsoft)

Andere haben Prototypen oder fertige Geräte, Microsoft hat ein Patent angemeldet: Es geht um den modularen Computer, der steck- und stapelbar ist, genauer einen All-in-One-PC samt Bildschirm.

Microsoft hatte Anfang Juli 2015 ein Patent eingereicht, das seit einigen Tagen öffentlich einsehbar ist. Einer der beiden Autoren ist Timothy Escolin, ein Designer aus dem Surface-Team. Das Patent handelt von einem 'Modular Computing Device' und beschreibt einen All-in-One-PC, dessen Komponenten modular sind. Darunter fallen einzelne Hardwareblöcke, die mechanisch oder magnetisch ohne Werkzeuge miteinander verbunden werden.

Anzeige

Microsoft spricht unter anderem von einem Prozessor, einer Grafikeinheit, Arbeits- und Massenspeicher, einem wechselbaren Akku, einem Drahtlos- und einem Lautsprecher-/Sound-Modul sowie von einem holographischen Projektor.

  • Zeichnungen zu einem modularen AiO (Bild: Microsoft)
  • Zeichnungen zu einem modularen AiO (Bild: Microsoft)
  • Zeichnungen zu einem modularen AiO (Bild: Microsoft)
  • Zeichnungen zu einem modularen AiO (Bild: Microsoft)
Zeichnungen zu einem modularen AiO (Bild: Microsoft)

Die einzelnen Komponenten werden entweder gestapelt oder nebeneinander positioniert und sind den Patentzeichungen zufolge durch ein Gelenk mit dem höhenverstellbaren und neigbaren Display verbunden, was oberhalb des All-in-One-PCs angebracht ist. Microsofts eingereichtes Patent ähnelt somit grundlegend Acers Revo Build, jedoch mit dem Unterschied, dass es keine Basiseinheit gibt, sondern selbst der Prozessor oder der RAM wechselbar sind. Uns erinnert das Patent daher ein wenig an Project Christine, einen modularen Desktoprechner von Razer, der mit Mineralöl gekühlt werden soll.

Bei all den Ideen von einem modularen System, auch Googles Project Ara für Smartphones, geht es darum, auch technisch wenig versierten Anwendern die Option zu geben, Komponenten zu tauschen. Selbst einen Mini-PC wie eine NUC von Intel zu bestücken, ist nicht jedermanns Sache, kleine Kästchen zusammenstecken, dürfte hingegen niemandem Probleme bereiten.


eye home zur Startseite
consulting 16. Feb 2016

... In USA? Ein Patent.

consulting 16. Feb 2016

Hinsichtlich Ressourcenschonung/Recycling muss da noch insofern etwas geschehen, dass...

consulting 16. Feb 2016

Wie bei den Automobilen fangen die Hersteller nun an, über "Erscheinungsbilder" mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  2. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  3. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  4. Loh Services GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 9,99€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: CO2 Ausstoß dieses Akkus bei der Produktion?

    Onkel Ho | 03:36

  2. Re: Beweise?

    LinuxMcBook | 02:59

  3. Re: Apple schafft das, was Microsoft nie...

    plutoniumsulfat | 02:54

  4. Re: Und darum brauchen wir eine echte...

    quasides | 02:36

  5. Re: Wie viel muss sich die dubiose "Antiviren...

    bombinho | 02:36


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel