Patent: Microsoft will fahrende Autos mit Drohnen beliefern

Microsoft hat ein Patent erhalten, bei der ein fahrendes Auto aus der Luft per Drohne beliefert wird. Ähnliche Ideen haben Amazon und Daimler.

Artikel veröffentlicht am ,
Liefern Drohnen bald an Autofahrer aus?
Liefern Drohnen bald an Autofahrer aus? (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Microsoft hat ein Patent für eine ungewöhnliche Liefermethode erhalten. Dabei handelt es sich um einen Mechanismus, der es Drohnen ermöglicht, auf fahrenden Autos zu landen.

Stellenmarkt
  1. Senior Softwareingenieur - Test für Hubschraubersysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  2. Systemmanager (m/w/d) SAP BW
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
Detailsuche

Kunden sollen unterwegs über ihr Auto oder Smartphone eine Bestellung aufgeben können. Das Produkt wird dann noch während der Fahrt geliefert. Die Drohne soll das Auto zum Beispiel über dessen Nummernschild erkennen, ihre Geschwindigkeit mit der des Fahrzeugs synchronisieren und das Produkt durch eine Dachöffnung fallen lassen oder abseilen, wie es in der Patentschrift heißt.

Microsoft reichte die Patentanmeldung schon 2017 ein. Das US-Patent- und Markenamt gewährte dem Unternehmen das Patent aber erst jetzt. Ob es jemals umgesetzt wird, ist nicht absehbar. Oftmals werden Patente nur angemeldet, um der Konkurrenz bestimmte Lösungswege zu verbauen.

Amazon bekam 2017 ein Patent zugesprochen, um leere Akkus von Elektroautos per Drohne wieder aufladen zu können. Die Flugdrohnen sollen auf dem Autodach landen und über eine Dockingstation angeschlossen werden, um den Akku des Elektroautos teilweise wieder zu laden. Die Drohne solle sogar während der Fahrt am Auto andocken können, heißt es in der Patentbeschreibung.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.-23.02.2023, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    17.-19.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch Daimler stellte einen elektrisch betriebenen Lieferwagen als Studie vor, der zwei Drohnen an Bord hat. Die beiden Copter sollen den Fahrer bei der Zustellung von Paketen unterstützen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hotohori 13. Feb 2019

Schade, ich wollte schon fragen wer dann die Dronen Überrest von der Heckschreibe kratzt...

Hotohori 13. Feb 2019

Deswegen werden damit dann auch nur heißes Essen geliefert, im All tiefgefroren und durch...

urghss 12. Feb 2019

... vergessen hast, bestellst du dir die Drohne zum Flugzeug das grad abhebt !

Usernäme 12. Feb 2019

Warum nicht einfach warten bis das Ziel Auto im Stau steht? Das dürfte die Lieferung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
    NIS 2 und Compliance vs. Security
    Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

    Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
    Von Nils Brinker

  2. Cosmoteer im Test: Factorio im Weltraum
    Cosmoteer im Test
    Factorio im Weltraum

    Eine einzige Person hat über viele Jahre die Sandbox Cosmoteer entwickelt. Dort bauen wir Raumschiffe und kämpfen im All. Achtung, Suchtpotenzial!
    Ein Test von Oliver Nickel

  3. Artemis I: Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt
    Artemis I
    Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt

    Die Testmission für Mondlandungen der Nasa Artemis I hat den Mond erreicht. In den kommenden Tagen macht sich die Orion-Kapsel auf den Rückweg.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN850 1TB 129€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • SanDisk SSD Plus 1TB 59€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 • Mindfactory: XFX Speedster ZERO RX 6900 XT RGB EKWB Waterblock LE 809€ [Werbung]
    •  /