Abo
  • Services:
Anzeige
Google will Schlaglöcher kartieren.
Google will Schlaglöcher kartieren. (Bild: Christian Schnettelker/CC BY 2.0)

Patent: Google will Schlaglöcher auf Straßen per Navi erfassen

Google will Schlaglöcher kartieren.
Google will Schlaglöcher kartieren. (Bild: Christian Schnettelker/CC BY 2.0)

Schlaglöcher sind unangenehm und können Autos je nach Größe und Geschwindigkeit beschädigen. Google will sie nun mit Hilfe der Sensoren im Smartphone automatisch sammeln und kartieren. Die Informationen sollen beim Navigieren berücksichtigt werden. Dafür erhielt das Unternehmen ein Patent.

Anzeige

Laut einem neuen Patent Googles könnten Smartphones und Navigationsgeräte mit Hilfe von GPS und ihren Beschleunigungssensoren künftig während der Autofahrt erkennen, ob das Fahrzeug über ein Schlagloch gefahren ist. Dabei werden die Smartphones der Insassen und des Fahrers genutzt, wie Google in den Patentunterlagen schreibt.

Die Schlaglöcher sollen automatisch online gemeldet und auf einer Karte eingetragen werden. Wenn das System von vielen Autofahrern genutzt wird, entstehen detaillierte Berichte über die Straßenqualität, die anderen Nutzern zugutekommen können. Die Informationen werden im Routing berücksichtigt, um die Fahrer möglichst über Straßen mit hoher Qualität zu führen.

Ob die Idee aus dem Patent jemals in die Realität umgesetzt wird, ist nicht abzusehen. Oft werden Ideen patentiert, um der Konkurrenz einen Lösungsweg zu verbauen. Google erhielt das Patent am 18. August. Ursprünglich wurde der Antrag im Januar 2012 gestellt.


eye home zur Startseite
Dwalinn 27. Aug 2015

Nein das nicht, habe mich mehr auf alle Straßen bezogen die von meinem Dorf wegführen...

photoliner 26. Aug 2015

Dann müsst ihr mal in Südengland fahren. Dagegen sind die Straßen in M-V regelrechte...

photoliner 26. Aug 2015

Wohl eher "Vorschläge für andere Schlaglöcher: Felgen, Reifen, Stoßdämpfer..."

hoppelhasen01 26. Aug 2015

Ich schenke dir mal ein L.. geflickt...

typocoder 26. Aug 2015

Hier als App für Fahrräder ausgeführt. Die entsprechenden Schlaglöcher werden auch gleich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DERMALOG Identification Systems GmbH, Hamburg
  2. E. M. Group Holding AG, Wertingen
  3. xplace GmbH, Göttingen
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Banana Pi M2 Berry: Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
Banana Pi M2 Berry
Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
  1. Die Woche im Video Mäßige IT-Gehälter und lausige Wahlsoftware
  2. Orange Pi 2G IoT ausprobiert Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Mini-Smartphone Jelly im Test: Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
Mini-Smartphone Jelly im Test
Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  1. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones
  2. Smartphones Absatz in Deutschland stagniert, Umsatz steigt leicht
  3. Wavy Klarna-App bietet kostenlose Überweisungen zwischen Freunden

  1. RAID6? Auf dem einen Bild erkennt man, ...

    philosophos | 21:00

  2. Re: Macht das überhaupt Sinn, eTrucks?

    Juge | 20:59

  3. Re: Seit Monaten bekannt.

    coass | 20:58

  4. Performance

    flow77 | 20:53

  5. Re: Wir brauchen ein OpenSource Wahlsystem

    Franer | 20:49


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel