Abo
  • Services:
Anzeige
Googles Lieferwagen ist mit Schließfächern ausgerüstet.
Googles Lieferwagen ist mit Schließfächern ausgerüstet. (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Patent: Google will autonomen Lkw zur Warenauslieferung nutzen

Googles Lieferwagen ist mit Schließfächern ausgerüstet.
Googles Lieferwagen ist mit Schließfächern ausgerüstet. (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Google will mit einem autonom fahrenden Lkw Waren an Kunden ausliefern. Der Lieferwagen mit Computer am Steuer ist mit abgeschlossenen Fächern ausgestattet, aus denen der Kunde die Pakete entnehmen kann.

Ob Google bereits mit den Arbeiten am autonom fahrenden Lieferwagen begonnen hat, ist nicht bekannt. Ein Patent für das Fahrzeug bekam Google jüngst in den USA zugesprochen. Der vermutlich recht kleine Lastwagen ist mit zahlreichen Fächern ausgerüstet, in denen die Waren stecken. Der Kunde erhält eine PIN-Nummer und kann zusammen mit seinem NFC-Smartphone oder einer Kreditkarte die Tür öffnen und das Paket entnehmen.

Anzeige

Das Patent beschreibt auch die Sensorik des Lkw, die aus Radarmodulen und Videokameras besteht. Laser werden zum Abtasten und Ausmessen der Umgebung genutzt. Der Lastwagen meldet seine voraussichtliche Ankunftszeit kontinuierlich dem Kunden.

Google experimentiert seit Jahren mit Techniken für teilautomatisiertes und autonomes Fahren. Bisher wurden allerdings nur SUVs und kleine PKWs präsentiert. Ob Google das Patent in die Realität umsetzt, bleibt ungewiss. Oftmals werden Patente nie genutzt und dienen dazu, die Konkurrenz von bestimmten Konstruktionen abzuhalten oder sie zu erschweren.

Daimler forscht bereits im Bereich assistiert fahrende Lkw, das Unternehmen darf seit Anfang Oktober 2015 mit einem modifizierten Mercedes Benz Actros auf der Autobahn fahren. Dabei ist jedoch stets ein Mensch an Bord. Fahrerlose LKW gibt es allerdings auch: Der britisch-australische Bergbaukonzern Rio Tinto setzt auf abgesperrtem Gebiet sieben Meter hohe Fahrzeuge des Typs Autonomous Haulage System ein.


eye home zur Startseite
Dwalinn 11. Feb 2016

Auf dem Land hat man meistens Nachbarn die gerne ein Paket annehmen. Das würde mit dem...

Dwalinn 11. Feb 2016

Diese Firmen zahlen ne menge Steuern in Deutschland nur halt kaum auf ihren Gewinn. Den...

Dwalinn 11. Feb 2016

Man kann auch noch weiter denken und das fach wird über einen Roboterarm auf die richtige...

pandarino 10. Feb 2016

@ tearcatcher Von alldem kann man nicht leben. Was man von was auch immer nach dem...

Prinzeumel 10. Feb 2016

...denke ich mal. Die Schöpfungshöhe ist eh fragwürdig. Aber ich denke google will es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg
  2. e.solutions GmbH, Ingolstadt
  3. DATAGROUP Business Solutions GmbH, Hamburg
  4. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 77,00€
  2. 184,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  2. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland
  3. Cloud-Computing Open Source Forum der Cebit widmet sich Openstack

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: DeRant...

    MarioWario | 22:52

  2. Re: FTTH? Glasfaserkunden?

    Bogggler | 22:50

  3. Re: Inhaltlicher Fehler: Es betrifft ALLE Streams...

    ClashHexmen | 22:48

  4. Re: "Ein Träumchen!"

    Kleba | 22:48

  5. Re: Die GPLv3 wird auch noch nicht juristisch...

    Cok3.Zer0 | 22:42


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel