Abo
  • Services:

Patent: Canon könnte an spiegellosem Kamerasystem arbeiten

Canon hat in Japan ein Patent zugesprochen bekommen, das darauf hinweist, dass sich das Unternehmen längst in der Entwicklungsphase für eine spiegellose Digitalkamera mit Wechselobjektiven befindet. Die Papiere beschreiben ein Zoomobjektiv für eine solche Systemkamera.

Artikel veröffentlicht am ,
Entwickelt Canon eine spiegellose Systemkamera?
Entwickelt Canon eine spiegellose Systemkamera? (Bild: Canon)

Canon ist der einzige große Kamerahersteller, der bislang kein spiegelloses Kamerasystem auf den Markt gebracht hat. Konkurrent Nikon bietet bereits zwei leicht unterschiedliche Kameras an und selbst der kleine japanische Hersteller Pentax hat zwei unterschiedliche Systeme vorgestellt. Auch Fujifilm ist neuerdings mit einer spiegellosen Systemkamera auf dem Markt vertreten.

Stellenmarkt
  1. telent GmbH, Backnang
  2. AKKA Deutschland GmbH, Marktoberdorf

Ein neuer Canon-Patentantrag suggeriert, dass sich der japanische Hersteller künftig ebenfalls in diesem Markt positionieren will. Anders ist die Vorstellung eines neuen Objektivs mit einer Brennweite von 18 bis 45 mm bei f/3,5 und f5,6 nicht zu erklären. Es ist für den Lichtkreis eines APS-C-Sensors konstruiert worden, lässt sich jedoch aufgrund seines geringen Auflagemaßes nach Angaben der Website Egami aber nicht für DSLRs verwenden.

Diese Sensorgröße wird von Canon nicht nur in einigen digitalen Spiegelreflexkameras und Evil-Kameras eingesetzt. Der Patentantrag wurde bereits 2010 eingereicht und erst jetzt bewilligt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 256 GB 52,99€, 512 GB 69,00€)
  2. 149,00€
  3. 40,99€
  4. (u. a. Fernseher ab 127,90€)

spambox 28. Feb 2012

Das Hauptkriterium für den Kauf einer spiegellosen Systemkamera von Canon besteht in der...

johnny 23. Feb 2012

Die armen DSLR Nutzer? Ist es nicht vielmehr so, dass praktisch jeder Systemkamera...


Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Mobile-Games-Auslese: Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
Mobile-Games-Auslese
Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten

Weltraumspannung in Star Trek Fleet Command und Bananenrepublik zum Selberspielen in Tropico: Diese Mobile Games haben auch abseits ihrer großen Namen etwas zu bieten.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat
  2. Small Giant Games Zynga kauft Empires & Puzzles für 560 Millionen US-Dollar
  3. Mobile-Games-Auslese Taktische Tentakel und knuddelige Killer

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

    •  /