Patent: Apple will SMS-Schreiben beim Joggen erleichtern

Apple hat in den USA ein Patent zugesprochen bekommen, bei dem es um eine Smartphone-Benutzeroberfläche geht, die sich automatisch den Bewegungen seines Nutzers anpasst. So sollen sich auch bei wackeliger Busfahrt oder beim Joggen noch die Tasten treffen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Aktivitätsabhängige Skalierung der Oberfläche
Aktivitätsabhängige Skalierung der Oberfläche (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Die variable grafische Benutzeroberfläche, die Apple in den USA patentiert hat, soll sich entsprechend den Bewegungen des Geräts und damit des Nutzers anpassen. Dazu werden die Sensordaten des Smartphones oder Tablets verwendet, um auszuloten, ob dem Benutzer die normale Benutzeroberfläche angezeigt werden sollte oder eine mit vergrößerten Tasten und reduziertem Funktionsumfang. Das würde zum Beispiel eine vereinfachte Eingabe beim Busfahren erlauben oder beim Laufen.

  • Normale Ansicht der Kontaktliste - US-Patent 8,631,358 (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Größere Ansicht der Kontaktliste bei schnellen Bewegungen - US-Patent 8,631,358 (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Normale Ansicht des Springboards - US-Patent 8,631,358 (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Vergrößerte Ansicht des Springboards mit mehr Abstand zwischen den Icons - US-Patent 8,631,358 (Bild: US-Patent- und Markenamt)
Normale Ansicht der Kontaktliste - US-Patent 8,631,358 (Bild: US-Patent- und Markenamt)
Stellenmarkt
  1. HR Operations Manager (m/w/d)
    InnoGames GmbH, Hamburg
  2. IT-Administratoren mit Schwerpunkt Elektronische Akte (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

Dann würden beispielsweise Icons, Schaltflächen oder andere Bereiche der Oberfläche vergrößert dargestellt. Alternativ könnten auch einige Bereiche des Touchscreens nicht auf Eingaben reagieren, damit der Anwender nicht aus Versehen Funktionen aufruft, die er gerade nicht benötigt oder die zu Bedienfehlern führen könnten. Das wäre beispielsweise beim E-Mail-Client die Löschfunktion. Die Autoren der Patentschrift verweisen darauf, dass nicht nur einfach Bewegungen erkannt, sondern sogar verschiedene Typen unterschieden werden sollen, auf die das Benutzerinterface dann passend reagiert.

Apple hatte den Antrag für das Patent 8,631,358 schon im November 2007 eingereicht. Es wurde erst Mitte Januar 2014 erteilt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


stats 18. Jan 2014

"Das würde zum Beispiel eine vereinfachte Eingabe beim Busfahren erlauben oder beim...

Factum 17. Jan 2014

ich nicht. wenn man dirty TALK mit sexting verbinden kann, ist das noch besser ;)

Replay 16. Jan 2014

Das Nokia 5100, der Gummiziegel. Unverwüstlich, das Ding. Meines, im grasgrünen Gehäuse...

Replay 16. Jan 2014

Welchen Teil meines Beitrags hast du nicht verstanden? Bezog sich mein Beitrag auf die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /