• IT-Karriere:
  • Services:

Patent: Apple will das Display zum Fingerabdrucksensor machen

Apple hat sich das Patent für einen Fingerabdrucksensor gesichert, der direkt in das Display eingebaut ist. Damit müssten Nutzer zum Entsperren nicht mehr ihren Finger auf den Homebutton legen, sondern einfach auf den Bildschirm.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple hat ein Patent für einen im Display eingebauten Fingerabdrucksensor zugesprochen bekommen.
Apple hat ein Patent für einen im Display eingebauten Fingerabdrucksensor zugesprochen bekommen. (Bild: USPTO/Apple)

Das US-Patentamt USPTO (United States Patent and Trademark Office) hat Apple ein Patent zugesprochen, das die Technik eines in den Bildschirm eingebauten Fingerabdrucksensors beschreibt. Dem Patent zufolge werden Fingerabdrücke damit einfach durch Auflegen des Fingers erkannt.

  • Apple hat ein Patent für einen im Display eingebauten Fingerabdrucksensor zugesprochen bekommen. (Bild: USPTO/Apple)
  • Apple hat ein Patent für einen im Display eingebauten Fingerabdrucksensor zugesprochen bekommen. (Bild: USPTO/Apple)
Apple hat ein Patent für einen im Display eingebauten Fingerabdrucksensor zugesprochen bekommen. (Bild: USPTO/Apple)
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim

Laut dem Patent soll die Technik auch mehrere Finger auf einmal erkennen können, oder nur einen registrierten aus einer Gruppe mehrere Finger. Dabei besteht die Möglichkeit, entweder nur einen Teil des Display zum Fingerabdrucksensor zu machen - etwa das untere Drittel -, oder den kompletten Bildschirm. Auch für die Umsetzung der Technik gibt Apple verschiedene Vorschläge in der Patentschrift.

Entsperren ohne Homebutton

Ein in einem Display eingebauter Fingerabdrucksensor ermöglicht zahlreiche denkbare Nutzungsszenarien. Naheliegend ist dabei das Entsperren des Smartphones oder Tablets: Anstelle wie bei den letzten Apple-Geräten den registrierten Finger auf den Homebutton legen zu müssen, könnten Nutzer direkt das Display dafür verwenden.

Eventuell ist auch ein Wegwischen des Sperrbildschirm wie bei herkömmlichen, ungesicherten Smartphones denkbar, bei dem dann aber automatisch der Finger erkannt wird. Wischt ein nicht registrierter Finger die Bildschirmsperre weg, könnte der Zugang verweigert werden.

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security Workshop
    9.-11. Juni 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Wann die Technik kommt, ist unklar Bei dem Patent handelt es sich nicht um ein reines Design-Patent - es geht also tatsächlich darum, wie ein derartiger Sensor realisiert werden könnte. Design-Patente sind meist deutlich weniger spezifisch.

Inwieweit das Vorhaben allerdings aktuell überhaupt technisch realisierbar ist, ist fraglich. Dementsprechend unklar ist, wann Apple die Technik letztlich in seinen Produkten verbauen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

neocron 18. Feb 2015

dann lass sie doch an, wenn du sie ignorierst? Und schon wieder, was hat das mit mir zu...

TroyTrumm 12. Feb 2015

Nach dem "Europäischen Patentübereinkommen (EPÜ) werden Patente erteilt für (1...

Anonymer Nutzer 12. Feb 2015

und zwar die vom Benutzer und allen denen die das iphone/ipad in Händen halten. Natürlich...

RandomCitizen 12. Feb 2015

Bei Firmen mit Sitz in den USA sind doch sowieso alle Versprechen hinsichtlich...

AlexHH82 12. Feb 2015

...hat Apple eigentlich schon ein Patent auf jegliche Art von transparentem Material (im...


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /