Abo
  • Services:
Anzeige
Lassen sich iOS-Geräte bald mit ausgeschaltetem Display bedienen?
Lassen sich iOS-Geräte bald mit ausgeschaltetem Display bedienen? (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Patent: Apple will Blindbedienung für Touchscreen-Displays

Lassen sich iOS-Geräte bald mit ausgeschaltetem Display bedienen?
Lassen sich iOS-Geräte bald mit ausgeschaltetem Display bedienen? (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Apples mobile Geräte mit Touchscreen lassen sich nur bedienen, wenn das Display eingeschaltet wird - auch wenn nur ein Lied übersprungen werden soll. Das könnte sich jedoch ändern, wenn ein Patent in die Tat umgesetzt wird, das Apple zugesprochen wurde.

Apple hat in den USA ein Patent zugesprochen bekommen, das einen Touchscreen beschreibt, der mit einfachen Gesten auch benutzt werden kann, wenn das Display ausgeschaltet bleibt. Damit soll bei mobilen Geräten Energie gespart werden können.

In der Patentschrift wird erwähnt, dass das Display für diesen Einfachmodus nicht unbedingt deaktiviert sein muss. Der Benutzer soll es jedoch ohne visuelle Rückkopplung bedienen können - um etwa die Musikwiedergabe zu steuern oder die Lautstärke zu ändern. Dazu müssten einfache Gesten implementiert werden, bei denen die exakte Positionierung der Fingerspitze unwichtig ist. Mit einem solchen Design könnte Apple die wenigen noch verbliebenen echten Schalter am iPhone, iPad oder iPod Touch auf ein Minimum reduzieren, was zusätzlich Kosten einsparen und die Reparaturanfälligkeit reduzieren könnte: Was physisch nicht vorhanden ist, kann auch nicht kaputtgehen.

Anzeige

Damit in diesem Modus keine unfreiwilligen Eingaben allein durch das Anfassen gemacht werden, will Apple laut der Patentschrift einen Umschaltmodus für die Touchscreen-Eingaben einbauen. Wie der aktiviert und wieder ausgeschaltet wird, lässt das Patent offen.

Wie die Bedienung aussehen könnte, vermittelte Apple schon mit dem quadratischem iPod Nano, der praktisch nur über den Touchscreen bedient wurde und nur wenige Eingaben zuließ. Allerdings musste das Display stets eingeschaltet werden.

Apple hatte das Patent 8,407,623 schon im Juni 2009 eingereicht. Es wurde erst jetzt bewilligt. Ob daraus jemals ein konkretes Produkt wird, ist nicht abzusehen.


eye home zur Startseite
josef64 27. Mär 2013

Oh welche geistige Meisterleistung! Ich glaube schön langsam, wenn Apple eine gewisse...

hackCrack 27. Mär 2013

Kann mein galaxy S mit Semaphore Kernel auch, nennt sich "touch wake" das ganze. Sperrt...

Gl3b 27. Mär 2013

Afaik kann es nur das.

Netspy 27. Mär 2013

Und dein Nexus 4 konnte das schon vor 2009?

tomate.salat.inc 27. Mär 2013

hmm...Gesten...Touch...ein Patent von Apple das mal wieder etwas bestehendes...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  2. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg
  3. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 55,99€
  2. (-20%) 31,99€
  3. 389,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Siri und diktieren

    ManuPhennic | 00:57

  2. Jeder redet über FB-Mitarbeiter - keiner über...

    JanPM | 00:45

  3. Danke...

    Hello_World | 00:40

  4. Re: Liebe SPD...

    FreiGeistler | 00:37

  5. Selber machen.

    FreiGeistler | 00:31


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel