Abo
  • Services:
Anzeige
D-förmiger Klinkenstecker
D-förmiger Klinkenstecker (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Patent: Apple könnte den Kopfhörerstecker am iPhone 7 ersetzen

D-förmiger Klinkenstecker
D-förmiger Klinkenstecker (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Apple hat in den USA ein Patent für einen neuen Klinkenstecker erteilt bekommen, der im Querschnitt wie der Großbuchstabe D geformt ist. Dadurch sollen in Zukunft flachere Geräte möglich werden. Doch die nächste iPhone-Generation könnte ganz auf bekannte Kopfhörerstecker verzichten.

Anzeige

Apple hat in den USA ein Patent (9142925) für einen kompakten Klinkenstecker in D-Form erteilt bekommen. Das wichtigste Konstruktionsmerkmal: Der neue Stecker ist erheblich flacher als ein normaler 3,5-mm-Klinkenstecker, was flachere Gehäuse ermöglichen könnte.

Der Stecker sieht auf den ersten Blick so aus, als habe jemand einen normalen Klinkenstecker mit der Feile bearbeitet. Apple schreibt im Patentantrag von sperrigen 3,5- und 2,5-mm-Klinkensteckern, die begrenzende Faktoren für den Bau flacherer Geräte seien.

Auch auf Micro-USB geht Apple in der Patentschrift ein. Die Stecker seien nicht besonders gut handhabbar, weil der Nutzer nur schlecht die korrekte Ausrichtung erkennen könne. Außerdem sei die Verbindung recht wacklig. Beim D-Klinkenstecker wäre dies alles nicht der Fall.

Apple könnte aufgrund der großen Buchse des Standardkopfhöreranschlusses aber auch auf die Lightning-Schnittstelle setzen, die noch flacher und verpolungssicher konzipiert ist. Immerhin gibt es bereits Kopfhörer mit Lightning-Anschluss. Alternativ könnte Apple auf Bluetooth als einzige Audioschnittstelle setzten, doch das dürfte den Kunden zu viel Kompromissfähigkeit abverlangen.

Apple hatte den Patentantrag für den D-förmigen Klinkenstecker im Mai 2011 eingereicht.


eye home zur Startseite
kahn39 25. Nov 2015

Wie geil: die Geschäftsidee hat mehr Umsatz-Potential als der Lightning-Anschluss. Heute...

Andreas2k 07. Okt 2015

Die Erfindungshöhe ist das Apple es mal wieder geschafft hat den Kunden zu nötigen Apple...

narfomat 01. Okt 2015

ähh flache und insbesondere grosse (5"+) telefone sind auch jetzt schon ergonomisch...

newyear 30. Sep 2015

Ein Patent ist kein Argument, da hast du was falsch verstanden...

Dwalinn 28. Sep 2015

Nicht vergessen Apple besitzt Beats By Dr, Dry.... die finden schon genug Abnehmer um...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ulrich GmbH & Co. KG, Ulm
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  3. inxire GmbH, Frankfurt am Main
  4. ADAC IT Service GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 25,99€
  3. 14,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

  2. Drogenhandel

    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

  3. Xcom-2-Erweiterung angespielt

    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

  4. Niantic

    Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go

  5. Bundestrojaner

    BKA will bald Messengerdienste hacken können

  6. IETF

    DNS wird sicher, aber erst später

  7. Dokumentation zum Tor-Netzwerk

    Unaufgeregte Töne inmitten des Geschreis

  8. Patentklage

    Qualcomm will iPhone-Importstopp in Deutschland

  9. Telekom

    Wie viele Bundesfördermittel gehen ins Vectoring?

  10. IETF

    Wie TLS abgehört werden könnte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Link11 DDoS-Angriffe nehmen wegen IoT-Botnetzen weiter zu
  2. Ethereum-Boom vorbei Viele gebrauchte AMD-Grafikkarten im Angebot
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  2. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Re: Gibt nur 4 sinnvolle Zahlungsarten...

    My1 | 20:19

  2. Re: Ich kann Vectoring nicht mehr hören!

    /mecki78 | 20:17

  3. Re: Meine erste Begegnung mit SÜ

    My1 | 20:16

  4. Re: Der Telekom ist das egal

    nille02 | 20:13

  5. Re: Anbieter kassieren weiter

    robinx999 | 20:11


  1. 19:00

  2. 18:52

  3. 18:38

  4. 18:30

  5. 17:31

  6. 17:19

  7. 16:34

  8. 15:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel