Abo
  • Services:
Anzeige
D-förmiger Klinkenstecker
D-förmiger Klinkenstecker (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Patent: Apple könnte den Kopfhörerstecker am iPhone 7 ersetzen

D-förmiger Klinkenstecker
D-förmiger Klinkenstecker (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Apple hat in den USA ein Patent für einen neuen Klinkenstecker erteilt bekommen, der im Querschnitt wie der Großbuchstabe D geformt ist. Dadurch sollen in Zukunft flachere Geräte möglich werden. Doch die nächste iPhone-Generation könnte ganz auf bekannte Kopfhörerstecker verzichten.

Anzeige

Apple hat in den USA ein Patent (9142925) für einen kompakten Klinkenstecker in D-Form erteilt bekommen. Das wichtigste Konstruktionsmerkmal: Der neue Stecker ist erheblich flacher als ein normaler 3,5-mm-Klinkenstecker, was flachere Gehäuse ermöglichen könnte.

Der Stecker sieht auf den ersten Blick so aus, als habe jemand einen normalen Klinkenstecker mit der Feile bearbeitet. Apple schreibt im Patentantrag von sperrigen 3,5- und 2,5-mm-Klinkensteckern, die begrenzende Faktoren für den Bau flacherer Geräte seien.

Auch auf Micro-USB geht Apple in der Patentschrift ein. Die Stecker seien nicht besonders gut handhabbar, weil der Nutzer nur schlecht die korrekte Ausrichtung erkennen könne. Außerdem sei die Verbindung recht wacklig. Beim D-Klinkenstecker wäre dies alles nicht der Fall.

Apple könnte aufgrund der großen Buchse des Standardkopfhöreranschlusses aber auch auf die Lightning-Schnittstelle setzen, die noch flacher und verpolungssicher konzipiert ist. Immerhin gibt es bereits Kopfhörer mit Lightning-Anschluss. Alternativ könnte Apple auf Bluetooth als einzige Audioschnittstelle setzten, doch das dürfte den Kunden zu viel Kompromissfähigkeit abverlangen.

Apple hatte den Patentantrag für den D-förmigen Klinkenstecker im Mai 2011 eingereicht.


eye home zur Startseite
kahn39 25. Nov 2015

Wie geil: die Geschäftsidee hat mehr Umsatz-Potential als der Lightning-Anschluss. Heute...

Andreas2k 07. Okt 2015

Die Erfindungshöhe ist das Apple es mal wieder geschafft hat den Kunden zu nötigen Apple...

narfomat 01. Okt 2015

ähh flache und insbesondere grosse (5"+) telefone sind auch jetzt schon ergonomisch...

newyear 30. Sep 2015

Ein Patent ist kein Argument, da hast du was falsch verstanden...

Dwalinn 28. Sep 2015

Nicht vergessen Apple besitzt Beats By Dr, Dry.... die finden schon genug Abnehmer um...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn
  2. Omnicare Pharma GmbH, Siegburg bei Bonn
  3. GIGATRONIK München GmbH, München
  4. Autobahndirektion Südbayern, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re:Sinn?

    Phantom | 22:12

  2. Re: Überraschend ist, dass es sich nicht [...] um...

    Sinnfrei | 22:08

  3. Und das ist die "organisierte Kriminalität" des BSI?

    Sinnfrei | 22:05

  4. Re: Ich finde das mit einer GTX1050 nicht "ultimativ"

    xProcyonx | 22:05

  5. Re: Glonn hat es scheinbar überhaupt nicht nötig!

    Faksimile | 22:04


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel