• IT-Karriere:
  • Services:

Patent: Amazons Drohnen sollen auch zur Überwachung verwendet werden

Laut einem Amazon-Patent sollen die hauseigenen Drohnen in Zukunft nicht nur Pakete ausliefern, sondern auch zur Überwachung eingesetzt werden. Amazon-Kunden sollen entsprechende Dienste buchen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazons Drohnenprogramm soll auch zur Objektüberwachung genutzt werden.
Amazons Drohnenprogramm soll auch zur Objektüberwachung genutzt werden. (Bild: saddleroad/Pixabay)

Seit vielen Jahren arbeitet Amazon daran, Pakete mit Drohnen zu befördern. Wenn die Fluggeräte keine Pakete ausliefern, sollen sie laut einem neuen Amazon-Patent Überwachungsoperationen durchführen. Aus dem Patent geht hervor, dass das Unternehmen die "Überwachung durch unbemannte Luftfahrzeuge als Dienstleistung" vermarkten möchte. Kunden könnten das wöchentliche, tägliche oder stündliche Überfliegen von selbstgewählten Orten wählen, schreibt die Zeitung The Independent.

Stellenmarkt
  1. Scheer GmbH, Saarbrücken, Basel (Schweiz)
  2. NOVA Biomedical GmbH, Mörfelden-Walldorf

Das US-Patentamt hat das zugrunde liegende Patent am 18. Juni genehmigt. Etwaigen Sorgen um die Privatsphäre begegnet das Patent mit dem Versprechen, nur zuvor autorisierte Gebiete zu überwachen. Laut der britischen Daily Mail müssen sowohl die Eigentümer eines Objektes sowie in der Nähe lebende Personen der Überwachung zustimmen.

Erst kürzlich hat Amazon ein neues Modell seiner autonomen Lieferdrohen präsentiert. Die Drohne soll in etwa so groß wie ein Mensch sein und "in der Lage sein, statische und sich bewegende Objekte zu erkennen", sagte Jeff Wilke, Worldwide Consumer CEO bei Amazon. Das Unternehmen nutzt dazu Echtzeitbilderkennung, die speziell für die Drohne entwickelt wurde. Diese könnte auch für Überwachungszwecke genutzt werden. Alternativ könnten die Bilder auch in der Cloud oder von Menschen ausgewertet werden. Verdächtiges soll das System anschließend als Warnung per Telefon, E-Mail oder SMS an den Nutzer, einen Sicherheitsdienst, die Polizei oder die Feuerwehr senden.

Neben der Kamera sollen laut dem Patent weitere Sensoren zum Einsatz kommen, beispielsweise ein chemischer Sensor, der zur Erkennung von Bränden genutzt werden soll, Geräuschsensoren und Wärmebildkameras.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

plutoniumsulfat 23. Jun 2019

Gerade vielen Besitzern von EFH braucht man nur mit "wir erkennen Einbrecher" um die Ecke...

Talimo 23. Jun 2019

Ich bin auch dabei. Ich bringe Bier und Bratwurst mit. :)

wasAuchImmerDuM... 22. Jun 2019

In den usa spart man sich dann wenigstens die tontauben.

wasAuchImmerDuM... 22. Jun 2019

Wieso? Was willst da sehen?

heikom36 22. Jun 2019

Ich weiß nicht wieviele Grundstücke es im Land gibt. Es werden aber viele Millionen...


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Latitude 7220 im Test Das Rugged-Tablet für die Zombieapokalypse
  2. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  3. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
  2. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  3. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern

    •  /