Abo
  • Services:
Anzeige
Webseite des Xen-Projektes
Webseite des Xen-Projektes (Bild: Screenshot Golem.de)

Patchday: Updates für Xen-Hypervisor

Webseite des Xen-Projektes
Webseite des Xen-Projektes (Bild: Screenshot Golem.de)

Xen hat einige Lücken in seinem Hypervisor geschlossen. Details werden, wie üblich, erst später bekannt gegeben.

Anzeige

Xen hat heute eine Reihe von Sicherheitswarnungen für seine Virtualisierungsplattform freigegeben. Ein aktueller Patch schließt neun Sicherheitslücken im Hypervisor mit den Nummern XSA-145- XSA-153.Wie üblich teilt Xen zunächst keine Details zu den gepatchten Lücken mit, damit alle betroffenen Systeme vor Bekanntgabe gepatcht werden können.

Xen wird von großen Cloud-Anbietern wie Amazon AWS, Aliyun und Rackspace Public Cloud, aber auch in Projekten wie Qubes-OS eingesetzt. Die Nummern XSA 143 und XSA-144 bleiben unbesetzt. Hier hat Xen nach eigenen Angaben einen Bug-Report zunächst als Sicherheitslücke eingestuft und die eigene Einschätzung später korrigiert oder die Lücke mit einer anderen Schwachstelle zusammen gepatcht.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler, Herzogenaurach
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen nahe Freiburg im Breisgau
  3. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn
  4. viastore SOFTWARE GmbH, Stuttgart oder Löhne


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    ha00x7 | 21:14

  2. Re: Linux?

    luoc | 21:11

  3. Re: Endlich lüfterlos

    nobodyzero | 21:08

  4. Re: Melkmaschine

    PhilSt | 21:03

  5. Re: Akku noch immer nicht wechselbar nehme ich an

    countzero | 21:02


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel