Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft muss patchen, Adobe dieses Mal nicht.
Microsoft muss patchen, Adobe dieses Mal nicht. (Bild: Adobe)

Patchday: Adobe ohne zu schließende Sicherheitslücken

Microsoft muss patchen, Adobe dieses Mal nicht.
Microsoft muss patchen, Adobe dieses Mal nicht. (Bild: Adobe)

Erstmals, seit Adobe seinen eigenen Patchday zum Microsoft Patch-Tuesday synchron geschaltet hat, muss Adobe keine Sicherheitslücken schließen. Windows-Anwender müssen dennoch patchen, denn Microsoft hat ein paar gefährliche Sicherheitslücken in seinen Betriebssystemen - inklusive Rechteausweitung.

Wer am gestrigen Abend auf eine Veröffentlichung von Sicherheitspatches von Adobe gewartet hat, wurde angenehm überrascht. Obwohl Adobe schon seit Dezember 2012 seinen eigenen Patchtag auf den von Microsoft gelegt hat, um Admins die Arbeit zu erleichtern, gab es jetzt im August kein Security Bulletin. Das heißt weder im Adobe Reader noch im Flash Player oder anderen Produkten des Softwarekonzerns müssen Sicherheitslücken geschlossen werden.

Anzeige

Das heißt aber nicht, dass sich Administratoren und Anwender deswegen ausruhen können. Am Patch-Dienstag, der sich an der US-Zeitzone orientiert und damit hierzulande abends stattfindet, hat Microsoft mehrere Sicherheitslücken in seinen Betriebssystemen, dem Internet Explorer und Exchange-Paketen entdeckt und geschlossen. Drei der Bulletins werden von Microsoft als kritisch eingestuft und stellen dementsprechend eine große Gefahr für Windows, einen Exchange-Server und den Internet Explorer dar. Durch die Lücken kann ein Angreifer Schadcode im System ausführen.

Zwei als hoch eingestufte Bulletins ermöglichen unter Windows eine Rechteausweitung. In dem Fall hilft es nicht, mit eingeschränkten Rechten zu arbeiten, wenn ein Angriff stattfindet. Weitere Bulletins betreffen Denial-of-Service-Angriffe und das Offenbaren von Informationen. Zudem hat Microsoft noch einige Updates für seine Office-Software veröffentlicht, die aber nicht sicherheitsrelevant sind.

Alle Updates sollten über das Windows-Update verfügbar sein und möglichst bald installiert werden.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 14. Aug 2013

+1 Hab aber heute ein Flash-Update bekommen. Kann aber sein, dass ich das letzte mal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, München
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. BASF SE, Ludwigshafen
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. 1,29€

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Re: ich bin für Klassisches

    Neuro-Chef | 01:53

  2. Good News

    Joker86 | 01:21

  3. Re: Kann ich nur bestätigen

    beaglow | 01:05

  4. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    User_x | 00:59

  5. Re: Wollt ihr den totalen ... ,äh, die totale...

    Gucky | 00:52


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel