Abo
  • IT-Karriere:

Patch KB4467682: Microsoft zieht erneut Update für Windows 10 zurück

Probleme mit dem Media Player, vor allem aber mit dem hauseigenen Surface Book 2 sind der Grund dafür, dass Microsoft das Ende Oktober 2018 veröffentlichte Update für Windows 10 zurückzieht. Wer es erfolgreich aufspielen konnte, soll es aber nicht deinstallieren, rät der Konzern.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Microsoft bei einer Präsentation des Surface Book 2 im August 2018.
Logo von Microsoft bei einer Präsentation des Surface Book 2 im August 2018. (Bild: Sajjad Hussain/AFP/Getty Images)

Mehr als eine Woche nach der Veröffentlichung des kumulativen Updates KB4467682 für Windows 10 Version 1803 am 27. November 2018 hat Microsoft den Patch nun wieder von der entsprechenden Katalogseite entfernt, auch über Windows Update wird er nicht mehr ausgeliefert. Ein Unternehmenssprecher hat den Stopp der Auslieferung im Gespräch mit dem Download-Portal Softpedia bestätigt.

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf

Grund sind vor allem Probleme mit dem von Microsoft selbst hergestellten Surface Book 2, bei dem es durch das Update KB4467682 zur Fehlermeldung "System thread exception not handled" und zum nicht behebbaren Systemcrash Bluescreen of Death (BSOD) kommt. Was mit den betroffenen Geräten geschieht, ist derzeit unklar.

Dazu kommen weitere kleine Bugs, die vor allem Sysadmins in Unternehmensumgebungen betreffen, etwa bei der Einrichtung des Startmenüs. Außerdem hat das Update zu einem Problem im Media Player geführt, durch den Nutzer keinen Zugriff mehr auf das Suchfeld hatten. Microsoft hatte nach Bekanntwerden des Bugs gesagt, dass dieser erst mit dem nächsten, für Mitte Dezember 2018 geplanten Update korrigiert wird.

Microsoft rät den Nutzern, die das Update KB4467682 erfolgreich eingerichtet haben, von einer Deinstallation ab. Am 11. Dezember 2018 soll ein neues kumulatives Update erscheinen, das die bekannten Probleme löst.

Erst im Oktober 2018 hatte Microsoft ein Update für Windows 10 zurückgezogen, das bei vielen Nutzern bestimmte Dateien gelöscht hatte. Damals hatte es Kritik an dem Unternehmen gegeben, weil viele Mitglieder des Windows-Insider-Tests die Probleme bereits vor der offiziellen Veröffentlichung des Updates gemeldet hatten, Microsoft aber die Fehler weder behoben noch sonst wie reagiert hatte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  3. 99€
  4. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)

ello 10. Dez 2018

Naja Pauschal kann man das nicht so einfach sagen. Dass Manjaro nach 'nem Update generell...

Aluz 10. Dez 2018

Bei Debian hat es bei mir bisher super funktioniert meine VMs und auch das Hostsystem...

gadthrawn 10. Dez 2018

Ja und nein. Ein "bei mir läuft alles" ist keine Begründung, dass etwas überall gut...

Akhelos 09. Dez 2018

Habe hier zuhause 5 rechner mit Pro, alle auf Semi Annual Channel eingestellt. Laufen...

pigzagzonie 09. Dez 2018

Windows ist mittlerweile für Microsoft, was Android für Google ist. Siehe die ganzen...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /