• IT-Karriere:
  • Services:

Passwortmanager: Lastpass ab sofort doppelt so teuer

Wer den Passwortmanager Lastpass nutzt, muss künftig mehr bezahlen. Nutzern der kostenfreien Version werden einige Funktionen gestrichten. Außerdem kündigt das Unternehmen eine Familienversion an.

Artikel veröffentlicht am ,
Lastpass wird teurer.
Lastpass wird teurer. (Bild: Lastpass)

Die Premiumversion des Passwortmanagers Lastpass kostet ab sofort doppelt so viel wie bisher. Der Hersteller kündigte die Preiserhöhung in einem Blogpost an. In der kostenfreien Version des Programms entfallen außerdem einige Funktionen.

Stellenmarkt
  1. dmTECH GmbH, Karlsruhe (Home-Office möglich)
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Das Unternehmen kündigte außerdem eine Familienversion an, die pro Jahr 48 US-Dollar kosten soll und mit der bis zu sechs Nutzer versorgt werden können. Dieses Preismodell soll "später im Sommer" freigeschaltet werden. Bestehende Premiumnutzer können die Familienoption nach dem Start sechs Monate kostenfrei testen.

Der Preis der Premiumversion wird verdoppelt

Die Premiumversion selbst wird deutlich teurer und kostet statt 12 US-Dollar künftig 24 US-Dollar im Jahr. Die Version bietet einen Notfallzugriff, die Möglichkeit, einzelne Passwörter oder andere geschützte Inhalte mit verschiedenen Personen zu teilen, priorisierten Support und "erweiterte" Zwei-Faktor-Authentifizierung. Nutzer können außerdem 1 Gbyte an Daten verschlüsselt speichern.

In der kostenfreien Version müssen künftig Einschränkungen zum bisherigen Funktionsumfang in Kauf genommen werden. So können Passwörter nicht mehr mit beliebig vielen Nutzern geteilt werden, sondern nur noch mit einer Person. Außerdem ist der Notfallzugriff für vertraute Kontakte nicht mehr möglich. Nutzer, die bereits vorher einen solchen Zugriff eingerichtet hatten, profitieren allerdings weiterhin davon.

Lastpass rechtfertigt die höheren Preise mit dem zuletzt verbesserten Funktionsumfang der App. Passwortmanager und die Verwendung von Zwei-Faktor-Authentifizierung gehören zu den wirksamsten Maßnahmen, um die eigenen Accounts im Internet besser vor ungewolltem Zugriff abzusichern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 26,99€
  2. (-83%) 2,50€
  3. 26,49€

Youssarian 10. Aug 2017

Nicht wirklich. Und als PIN verwende ich meine (ehemalige) PLZ. Die Käufer von LastPass...

Trollversteher 08. Aug 2017

Wozu sollte ich bitte ein Backup hinterlegen, das ergibt doch *überhaupt* keinen Sinn...

v'Karas 08. Aug 2017

hab https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/keefox/ drauf. bin damit ganz zufrieden

My1 08. Aug 2017

Das ist, wenn die PWs sicher verschlüsselt gespeichert werden, kann man ja schlecht prüfen.

User_x 07. Aug 2017

und die verschlüsselte datei kann in dropbox oder googledrive gespeichert werden. geht...


Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
    •  /