Passwortmanager: Das letzte Mal Lastpass verwenden

Der Passwortmanager Lastpass schränkt seinen kostenlosen Dienst massiv ein. Wir zeigen Alternativen, die obendrein sicherer sind.

Ein Bericht von veröffentlicht am
Hauptsache, das Passwort steht in einem Passwortmanager.
Hauptsache, das Passwort steht in einem Passwortmanager. (Bild: Montage: Golem.de)

Kürzlich hat Lastpass angekündigt, die kostenlose Variante seines Passwortspeichers drastisch einzuschränken. Ab dem 16. März kann der Passwortmanager nur noch auf einer Gerätekategorie verwendet werden: Entweder Desktop- oder Mobilgeräte. Wer den Dienst bisher genutzt hat, um seine Passwörter zwischen verschiedenen Geräten zu synchronisieren, muss entweder kostenpflichtig upgraden oder den Dienst wechseln. Wir zeigen den Umzug zu drei Open-Source-Alternativen.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Hybride Arbeit: Das Schlechteste aus zwei Welten?
Hybride Arbeit: Hybride Arbeit: Das Schlechteste aus zwei Welten?

Frust plus Probleme statt Arbeiten im Grünen plus Kollegenkontakt: Hybrides Arbeiten misslingt oft - muss es aber nicht.
Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger


Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
Post-Quanten-Kryptografie: Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
Eine Analyse von Hanno Böck


Data Mesh: Herr der Daten
Data Mesh: Data Mesh: Herr der Daten

Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
Von Mario Meir-Huber


    •  /