Abo
  • Services:
Anzeige
1Password für Windows in Version 4 erschienen
1Password für Windows in Version 4 erschienen (Bild: Agilebits)

Passwortmanager: 1Password 4 für Windows ist da

Agilebits hat 1Password 4 für Windows veröffentlicht. Der Passwortmanager hat eine neue Optik, verfügt über eine neue Browser-Integration und bietet Favoriten, WLAN-Sync und einen Wachturmdienst, der warnt, wenn Websites kompromittiert wurden.

Anzeige

1Password 4 für Windows hat ein neues Design und unterstützt nun Favoriten. Außerdem spürt die Software Passwort-Duplikate auf, damit der Nutzer dafür sorgen kann, dass für jede Website und jeden anderen Dienst ein individuelles Kennwort genutzt werden kann. Schließlich ist das einer der Hauptvorteile eines Passwortmanagers.

Außerdem lassen sich die Zugänge durch die Vergabe von Schlagwörtern mit der Suche nun leichter finden, falls die URL nicht mehr bekannt ist. Wer will, kann auch direkt aus dem Programm heraus Zugangsdaten mit Dritten teilen. Richtig verschlüsselt werden sie dabei aber nicht, sondern nur verschleiert. Andere 1Passwortnutzer können die Zugangsdaten mit einem Klick in ihren Safe übernehmen. Nutzer können auch mehr als eine URL pro Eintrag speichern und eigene Felder anlegen.

  • 1Password für Windows (Bild: Agilebits)
  • 1Password für Windows (Bild: Agilebits)
  • 1Password für Windows (Bild: Agilebits)
  • 1Password für Windows (Bild: Agilebits)
  • 1Password für Windows (Bild: Agilebits)
  • Browser-Erweiterung von 1Password für Windows (Bild: Agilebits)
1Password für Windows (Bild: Agilebits)

Die WLAN-Synchronisation ermöglicht es, innerhalb eines Netzwerks die verschlüsselten Zugangsdaten mit iPhones und iPads auszutauschen, ohne dass dafür ein Umweg über einen Cloud-Dienst erforderlich ist. Dennoch ist weiterhin eine Anbindung an Dropbox vorhanden.

Die neue Browser-Erweiterung für Firefox, Chrome, Safari, Opera und den Internet Explorer ermöglicht es, ohne Umweg über die Zwischenablage Zugangsdaten von 1Passwort mit dem Browser zu nutzen. Das erleichtert beim Surfen die Nutzung des Passwortmanagers. Wenn ein neues Kennwort im Browser eingegeben wird, merkt sich 1Passwort das und kann auch eigene Passwort-Vorschläge machen. Die Watchtower-Funktion warnt Nutzer, wenn bekanntgeworden ist, dass bei einer Website ein Einbruch stattgefunden hat und es sinnvoll ist, sein Kennwort zu ändern.

Wer 1Password für Windows schon 2013 oder 2014 lizenziert hat, erhält das Update kostenlos. Alle anderen Agilebits-Kunden erhalten es für rund 25 US-Dollar. Wer Neukunde ist, zahlt für eine Lizenz 50 US-Dollar, wobei die Familienpackung mit 5 Lizenzen mit 70 US-Dollar so gesehen deutlich günstiger ist.


eye home zur Startseite
mircoonline 24. Okt 2015

Hallo zusammen, wenn man 1Passwort schon für iPad/iPhone gekauft hat, kann man das dann...

Kaiser Ming 18. Jun 2014

da biste aber schlecht informiert den globalen Internetverkehr abschnorcheln geht...

Kaiser Ming 18. Jun 2014

spielt auch keine Rolle da ja ausserhalb der Zeit wo der User die Daten abfragt ja auch...

tomatentee 18. Jun 2014

Meine Passwörder einem Anbieter, speziell einem USAmerikanischen, anzuvertrauen halte ich...

devarni 18. Jun 2014

Ich nutze Safe in Cloud, hat auch eine Browser-Integration unter Windows für Chrome und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. über JobLeads GmbH, Köln
  3. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  4. über Ratbacher GmbH, Freiburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 219,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Genovation

    Elektrische Corvette bricht Rekord

  2. Entschärfung

    China kommt Deutschland bei Elektroauto-Quote entgegen

  3. Brexit

    BMW prüft Produktion des Elektro-Minis in Deutschland

  4. Nokia 3, 5 und 6

    HMD Global bringt drei Nokia-Smartphones mit Android

  5. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on

    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

  6. Handy-Klassiker

    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

  7. Galaxy Tab S3 im Hands on

    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

  8. Galaxy Book im Hands on

    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  9. Mobilfunk

    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

  10. UHS-III

    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: Was sind denn die Schwächen von LTE?

    RipClaw | 07:21

  2. Re: Noch drei Jahre, bis 2020 benutzbar

    EinJournalist | 07:16

  3. Re: Update-Warnung

    dancle | 07:10

  4. Re: 2FA

    picaschaf | 06:59

  5. Re: stand by 1 monat?

    AllDayPiano | 06:54


  1. 07:43

  2. 07:28

  3. 07:16

  4. 21:13

  5. 20:32

  6. 20:15

  7. 19:00

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel