• IT-Karriere:
  • Services:

Passwort ändern: Server von Ubisoft gehackt

Erneut sind Konten von Ubisoft-Kunden gehackt worden. Anders als im April 2013 erfolgte der Zugriff nicht über Uplay. Gefahr für Zahlungsdaten besteht nicht, Nutzer sollen ihre Passwörter ändern.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo Ubisoft
Logo Ubisoft (Bild: Ubisoft)

Ubisoft hat registrierte Kunden per E-Mail darüber informiert, dass sich Unbekannte "kürzlich" unerlaubten Zugriff auf Kundendaten verschafft haben. "Wir wissen, dass Daten unserer Kontodatenbank wie Benutzernamen, E-Mail-Adressen sowie Passwörter betroffen sind", schreibt die Firma. Nach ihren Angaben sind keine Zahlungsinformationen betroffen. Trotzdem wird die Kundschaft gebeten, möglichst schnell über einen in der E-Mail mitgelieferten Link das Passwort zu ändern.

Wie immer bei solchen Hacks ist es empfehlenswert, auch die - eventuell mehrfach genutzten - Kennwörter anderer Accounts zu erneuern. Zuletzt hatte Ubisoft im April 2013 über einen Hack seines Onlineportals Uplay berichtet und Teile des Dienstes vorübergehend deaktiviert. Diesmal soll der Angriff direkt auf die Server erfolgt sein. Kleine Ironie bei der Sache: Eines der am meisten erwarteten Spiele von Ubisoft ist Watch Dogs - bei dem der Spieler als Hacker antritt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,50€
  2. 4,86€
  3. 23,99€

Egon E. 03. Jul 2013

Nachdem ich per Mail benachrichtigt wurde, habe ich versucht mein Konto zu löschen. Ganz...

Garius 03. Jul 2013

Steht bereits oben: Auch das steht oben: Die Überschrift war natürlich auch ein wenig...

Paykz0r 03. Jul 2013

zumal so was in php innerhalb von 15min geschrieben ist

EqPO 03. Jul 2013

ubisofthack1 ubisofthack2 ubisofthack3 ubisofthack4 ubisofthack5 ...

Technohunter199... 03. Jul 2013

Also wenn ihr mich fragt wäre es schon cool wenn man auf den Link drückt und dann zu der...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

    •  /