Abo
  • Services:

Passwörter ändern: LinkedIn möglicherweise gehackt

Das soziale Netzwerk LinkedIn könnte Opfer eines Hackerangriffs geworden sein. Millionen von Nutzerpasswörtern sollen auf einer russischen Hackerwebsite veröffentlicht worden sein.

Artikel veröffentlicht am , /
LinkedIn wurde möglicherweise gehackt.
LinkedIn wurde möglicherweise gehackt. (Bild: LinkedIn)

Ist das auf geschäftliche Kontakte spezialisierte soziale Netzwerk LinkedIn gehackt worden? Die norwegische Nachrichtenpublikation Dagens it berichtet, dass 6,5 Millionen Passwörter in Hash-Form in einer russischen Hackerwebseite aufgetaucht sind - mit dem Aufruf, sie zu knacken. Bei 300.000 soll das bereits erfolgt sein. Falls die Passwörter wirklich von LinkedIn stammen, stellt sich auch die Frage, was noch für Daten unerlaubt ausgelesen wurden. Zugehörige Accountnamen oder Kreditkartendaten wurden nicht veröffentlicht, könnten aber ebenfalls vorliegen.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

Seitens LinkedIn heißt es dazu auf Twitter: "Unser Team untersucht gerade Berichte über gestohlene Passwörter. [...]". Dagens it empfiehlt LinkedIn-Nutzern derweil, aus Sicherheitsgründen unverzüglich das Passwort zu ändern. LinkedIn hatte im Februar 2012 eine Anzahl von 161 Millionen Nutzern.

Nachtrag vom 6. Juni 2012, 18 Uhr

Auch mit einem weiteren Twitter-Posting, das zwei Stunden später veröffentlicht wurde, herrscht noch keine Klarheit: "Unser Team ist weiter mit der Untersuchung beschäftigt, aber gegenwärtig sind wir noch nicht in der Lage zu bestätigen, dass eine Sicherheitsverletzung aufgetreten ist."

Nachtrag vom 6. Juni 2012, 22:05 Uhr

LinkedIn hat bestätigt, dass ein Teil der Passwörter wirklich Kundenaccounts zugeordnet werden konnte und rät zum Passwort-Austausch.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Himmerlarschund... 07. Jun 2012

Wie gesagt, diese Kategorie ist nun informiert (oder auch nicht), dass der Hash ihres...

__destruct() 06. Jun 2012

Genau. Es werden sich sehr viele dran setzen und mal Bruteforce ausprobieren. Dann laufen...


Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
    Tesla
    Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

    Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
    2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
    3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
    3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

      •  /