Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Blackberry Passport
Das neue Blackberry Passport (Bild: Blackberry)

Passport: Lenovo soll erneut vor Blackberry-Übernahme stehen

Das neue Blackberry Passport
Das neue Blackberry Passport (Bild: Blackberry)

Blackberry hat mit Passport ein interessantes neues Smartphone vorgestellt. Lenovo bereite nach dem Kauf von Motorola Mobility wieder ein Angebot vor, berichtete Benzinga - hat aber seinen eigenen Bericht inzwischen für unwahr erklärt.

Lenovo soll ein Übernahmeangebot für Blackberry prüfen. Das berichtet das US-Finanzmagazin Benzinga unter Berufung auf eine informierte Quelle. Das Angebot des chinesischen Konzerns könnte noch diese Woche vorgelegt werden.

Anzeige

Für den kanadischen Smartphone-Hersteller soll Lenovo 15 bis 18 US-Dollar pro Aktie bieten.

Im Jahr 2013 wurden bereits Lenovo, SAP, Facebook und Google als Kaufinteressenten für Blackberry genannt. Blackberry hatte zu dem Zeitpunkt Eigenkapital in Höhe von rund 2,6 Milliarden US-Dollar und keine Schulden. Zudem besitzt das kanadische Unternehmen Patente für abgesicherte E-Mail-Übertragung und Smartphone-Komponenten, deren Wert Analysten auf ein bis drei Milliarden US-Dollar schätzten.

Lenovo-Finanzchef Wong Wai Ming sagte bereits im Januar 2013, dass Blackberry, damals noch Research in Motion, eine Übernahmemöglichkeit sei. Die kanadische Regierung soll aus Gründen der nationalen Sicherheit einen Verkauf an die Chinesen aber verhindert haben.

Neues Lenovo-Unternehmen

Lenovo erklärte in der vergangenen Woche, es werde bis April 2015 ein neues Unternehmen gründen, das internetbasierte intelligente Geräte herstellen werde. Das Unternehmen soll unter eigenem Namen und eigener Marke firmieren.

Lenovo hatte im Januar 2014 angekündigt, 2,91 Milliarden US-Dollar für Motorola Mobility an Google zu zahlen. Damit würde Lenovo der drittgrößte Smartphone-Hersteller nach Apple und Samsung.

Der kanadische Hersteller Blackberry hatte im September mit dem Passport sein neues Smartphone vorgestellt. Das Passport hat wie die beiden Vorjahresmodelle Q10 und Q5 eine Hardware-Tastatur unter dem quadratischen Display, ist insgesamt aber von der Form her breiter und erinnert an die Form eines Passdokuments.

Nachtrag vom 21. Oktober 2014, 13:10 Uhr

Benzinga hat den Bericht für unwahr erklärt.


eye home zur Startseite
xoleo2 21. Okt 2014

@golem Danke für die Richtigstellung im Artikel. Xoleo

xoleo2 21. Okt 2014

Blackberry ist keine Handyfirma, sondern besitzt ein komplettes Eco-System, das momentan...

Atomlobbyist 21. Okt 2014

Leider nein Lenovo, leider gar nicht! http://i.imgur.com/QUlUVA9.jpg



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hannover
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München
  3. HerkulesGroup Services GmbH, Burbach
  4. eLearning Manufaktur GmbH, Kleve, Düsseldorf (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 66,02€
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Und warum funktioniert das nur in München?

    dev2035 | 23:44

  2. Re: wir haben den APL auch seit einiger Zeit im Haus

    neocron | 23:43

  3. Re: Das ist ein Scam

    Lightkey | 23:38

  4. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 23:35

  5. Re: und hier die speed tests dazu

    Arkarit | 23:32


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel