• IT-Karriere:
  • Services:

Sprachassistent und Amazons App Store

Neu ist auch der Sprachassistent Blackberry Assistant: Dieser bietet dem Nutzer ähnlich wie Apples Siri oder Google Now die Bedienung per Sprachkommandos an. Alternativ können Fragen und Anweisungen auch getippt werden. Je nachdem, wie der Nutzer seine Frage eingibt, wird auch geantwortet: Eine schriftliche Eingabe wird keine gesprochene Antwort nach sich ziehen.

  • Das neue Blackberry Passport (Bild: Blackberry)
  • Das neue Blackberry Passport (Bild: Blackberry)
  • Das neue Blackberry Passport (Bild: Blackberry)
  • Das neue Blackberry Passport (Bild: Blackberry)
  • Das neue Blackberry Passport (Bild: Blackberry)
  • Das neue Blackberry Passport (Bild: Blackberry)
Das neue Blackberry Passport (Bild: Blackberry)
Stellenmarkt
  1. Diakonie-Klinikum Stuttgart, Stuttgart
  2. BET3000 Deutschland Management GmbH, München

Wie alle bisherigen BB10-Versionen können Nutzer auch bei BB10.3 Android-Apps installieren. Um dies künftig einfacher zu gestalten, ist Amazons App Store auf dem Passport bereits vorinstalliert. Dies dürfte vielen Nutzern das Aufspielen von Android-Apps erleichtern. Gleichzeitig steht wie bisher die Blackberry World zur Verfügung, Blackberrys eigener App-Store.

Snapdragon 800 und 3 GByte RAM

Im Inneren des Passport arbeitet ein Snapdragon-800-Prozessor mit vier Kernen und einer Taktrate von 2,2 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß, der eingebaute Flashspeicher 32 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis 128 GByte ist eingebaut. Auf der Rückseite befindet sich eine 13-Megapixel-Kamera, die Frontkamera für Videotelefonie hat 2 Megapixel.

Das Passport unterstützt neben Quad-Band-GSM und UMTS auch LTE sowie WLAN nach 802.11a/b/g/n und dem schnellen Standard ac. Bluetooth läuft in der Version 4.0 LE, ein GPS-Modul und ein NFC-Chip sind eingebaut.

Der nicht ohne Weiteres wechselbare Akku hat eine Nennladung von 3.450 mAh und soll eine Standbyzeit von 18,5 Tagen im UMTS-Betrieb ermöglichen. Die Sprechzeit gibt Blackberry mit 23 Stunden im UMTS-Betrieb an. Videos sollen bis zu zwölf Stunden lang wiedergegeben werden können.

In Deutschland für 650 Euro vorbestellbar

Das Passport kann ab sofort über die Internetseite von Blackberry ohne Vertrag für 650 Euro vorbestellt werden. In den USA kostet das Smartphone 600 US-Dollar und ist damit günstiger als die meisten Top-Geräte der Konkurrenz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Passport: Blackberrys neues Smartphone mit innovativer Tastatur
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 81,40€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Ghostrunner für 11,99€, Planet Zoo - Deluxe Edition für 18,99€)
  3. (u. a. G403 Hero Gaming-Maus für 44€, G703 Hero für 66€, G513 mechanische Gaming-Tastatur...

koko13 28. Sep 2014

Das ist es eben. Wie schon MistelMistel erklärt hat. Die Daten bleiben immer auf dem BB...

MichaelSchinzel 28. Sep 2014

Als Geschäftsführer einer IT Firma - genau der Zielgruppe von Blackberry - kann ich nur...

Anonymer Nutzer 28. Sep 2014

"müll" und "wird floppen" ist kein logischer Schluss. 1. wird viel Müll trotzdem...

Anonymer Nutzer 28. Sep 2014

ja mal sehen wie es mit dem preis nach den ersten Monaten aussieht! :)

Anonymer Nutzer 28. Sep 2014

Wie ich es schon sagte. Die Kiddies reduzieren alles nur auf Apps, Apps, Apps und haben...


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /