• IT-Karriere:
  • Services:

Passives Sicherheitssystem: Fiat Chrysler ruft Autos wegen Software-Fehler zurück

Ab in die Werkstatt: Fiat Chrysler ruft die Besitzer von Pickups vom Typ Ram auf, ein Software-Update installieren zu lassen. Bei bestimmten Unfällen kann aufgrund eines Software-Fehlers das passive Sicherheitssystem des Fahrzeugs versagen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ram 1500: Seiten-Airbag und Gurtstraffer deaktiviert
Ram 1500: Seiten-Airbag und Gurtstraffer deaktiviert (Bild: Fiat Chrysler)

Besser nicht überschlagen mit dem Ram: Fiat Chrysler ruft rund eine Millionen Pickups in die Werkstatt. Dort soll eine neue Software installiert werden.

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. Bundesnachrichtendienst, Berlin

Die Software des Fahrzeugs habe einen Fehler, der ein Sicherheitsrisiko darstelle, teilt der italienisch-amerikanische Automobilkonzern mit: Bei einem Überschlag des Fahrzeug können der Seiten-Airbag und der Gurtstraffer deaktiviert werden.

Betroffen sind Fahrzeuge der Modelle Ram 1500, 2500 und 3500 aus den Jahren 2013 bis 2016. Insgesamt geht es um etwa 1,25 Millionen der Pickups.

Fiat Chrysler empfiehlt den Besitzern dringend den Besuch in der Werkstatt: Aufgrund dieses Fehlers sind möglicherweise bei zwei Unfällen zwei Insassen verletzt und einer getötet worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

tobster 16. Mai 2017

Zumal Fiat das Problemkind auch nur adoptiert hat.

TheRuedii 14. Mai 2017

Habe ich nicht gesagt. Aber bei Open Source ist der Code ansehbar und Sicherheitslücken...


Folgen Sie uns
       


The Last of Us 2 - Fazit

Überleben in der Postapokalypse: Im Actionspiel The Last of Us 2 erkunden wir mit der jungen Frau Ellie unter anderem die Stadt Seattle - und sinnen auf Rache für einen Mord.

The Last of Us 2 - Fazit Video aufrufen
Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Sono Motors: Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will
    Sono Motors
    Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will

    Die Crowdfunding-Kampagne kam zur richtigen Zeit. Mit dem Geld hat das Elektroauto-Startup Sono Motors die Coronakrise bisher gut überstanden.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Soundcloud-Gründer Das eigene E-Bike für 59 Euro im Monat
    2. Kuberg Elektrisches Dirt Bike mit Anhänger vorgestellt
    3. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis

      •  /