Abo
  • Services:
Anzeige
Fedora erhält eine neue grafische Laufwerksverwaltung.
Fedora erhält eine neue grafische Laufwerksverwaltung. (Bild: Vratislav Podzimek)

Partitionierung: Blivet-gui soll Laufwerksverwaltung unter Fedora erleichtern

Für Fedora soll es die neue grafische Laufwerksverwaltung Blivet-gui geben, die das Einrichten von Partitionen erleichtern soll. Im Gegensatz zu Gparted soll Blivet-gui auch mit LVM- und LUKS-Partitionen arbeiten.

Anzeige

Blivet-Gui heißt eine neue Laufwerksverwaltung für Fedora. Acht Monate haben die beiden Entwickler Vratislav Podzimek und Vojtech Trefny an dem grafischen Werkzeug gearbeitet, das als Frontend für Anaconda dienen soll. Die grafische Oberfläche orientiert sich an der Partitionsverwaltung Gparted, verfügt aber über zusätzliche Optionen. So sollen sich Partitionen mit der Abstraktionsebene LVM (Logical Volume Manager) ebenso einrichten lassen wie verschlüsselte LUKS-Partitionen.

Die grafische Laufwerksverwaltung verwendet die Python-Bibliothek Blivet, die ursprünglich von Fedoras Installationswerkzeug Anaconda eingesetzt wurde. Die beiden Entwickler bauen auf Anaconda auf, da es sämtliche Optionen der Speicherverwaltung beherrscht, die moderne Linux-Distributionen benötigen. Mit Blivet-gui lassen sich auch Partitionslayouts als Kickstart-Vorlagen erstellen.

Raid und Btrfs kommen nach

Noch befindet sich Blivet-gui in der Entwicklungsphase, und es fehlten noch zahlreiche Optionen, die nachgereicht werden sollen, so die Entwickler. Außerdem soll Blivet-gui später die Verwaltung von Raid-Partitionen und dem Dateisystem Btrfs erhalten, neben erweiterten LVM-Optionen wie Snapshots, Striping oder Provisioning.

Blivet-gui lässt sich bereits unter Fedora 20 aus dem Repository Copr installieren und ausprobieren. Die aktuelle Version sei genügend getestet, dass sie keine Daten lösche, ohne dass es der Benutzer wolle, schreiben die Entwickler. Der Code ist auf Github freigegeben.


eye home zur Startseite
teleborian 09. Sep 2014

Warum beherrscht gparted LVM und luks nicht?

George99 08. Sep 2014

"Laufwerke" heißt das Tool auf deutsch bzw. unter dem Namen erscheint es im Menü.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. via Nash Direct GmbH, München
  3. TUI Group, Hannover
  4. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Macht bei mir sogar Sinn

    Matze0815 | 06:33

  2. Re: Wie wäre es

    XoGuSi | 06:22

  3. Re: Es würde ja schon reichen

    Ovaron | 06:20

  4. Re: Wo kann man die Fragen und

    Ovaron | 06:13

  5. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    Ovaron | 06:09


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel