Abo
  • Services:
Anzeige
Parrot-Teleprompter
Parrot-Teleprompter (Bild: Kickstarter)

Parrot: Smartphone-Teleprompter für das Kameraobjektiv

Parrot-Teleprompter
Parrot-Teleprompter (Bild: Kickstarter)

Für so manchen Youtube-Filmer wäre ein Teleprompter ein Segen: Mit dem Parrot lässt sich so eine Vorlesehilfe mit wenig Aufwand aufbauen. Dazu werden nur ein Smartphone und eine App gebraucht, die den Text zeilenweise scrollen und spiegeln kann.

Anzeige

Um mit der Kamera Augenkontakt zu halten, während der Moderator einen Text vorliest, haben sich Teleprompter bewährt. Mit der Halterung Parrot, die am Objektiv befestigt wird, lässt sich zu geringen Kosten und mit einem Smartphone ein Teleprompter nachbauen. Die Entwicklung und Produktion des Parrot wird über Kickstarter finanziert.

Der aus Kunststoff gefertigte Parrot misst rund 10 x 10 x 8 cm und wiegt etwa 120 Gramm. Er besteht aus einem Strahlteiler, der es der Kamera erlaubt, durch ihn hindurch zu filmen und zudem den Bildschirminhalt des waagerecht unter dem Objektiv liegenden Smartphones in Richtung Moderator zu spiegeln. Das Displaybild wird von der Kamera nicht aufgezeichnet. Der Spiegel soll einen Transmissionsgrad von 70 Prozent aufweisen - er lässt also einen Großteil des Lichts zum Objektiv und damit zum Kamerasensor durch.

  • Parrot-Telepromter (Bild: Kickstarter)
Parrot-Telepromter (Bild: Kickstarter)

Der Parrot soll im Handel später 150 US-Dollar kosten. Bei Kickstarter werden 90 US-Dollar verlangt. Die Halterung erlaubt eine Montage auf 77mm-Filtergewinden und mit Adaptern auch auf anderen Objektivdurchmessern.

Eine App ist im Kaufpreis nicht enthalten, doch die Entwickler deuten auf Kickstarter an, dass sie eine entsprechende Software entwickeln wollen, wenn das Finanzierungsziel von 30.000 US-Dollar überschritten werde. Derzeit sind erst etwa 13.000 US-Dollar zusammengekommen, die Kampagne läuft noch bis zum 14. Januar 2015. Sowohl für iOS als auch für Android existieren bereits einige Teleprompter-Apps.

Teleprompter-Hardware, die beispielsweise auf Apples iPad zugeschnitten ist, gibt es ebenfalls seit einiger Zeit. Die Website prompt-it.com.au bietet eine iPad-Halterung an, die genauso funktioniert wie der Parrot. Allerdings ist diese Lösung eher für Profis gedacht und unhandlicher sowie mit 280 US-Dollar auch deutlich teurer.


eye home zur Startseite
gs2 15. Dez 2014

...mal abgesehen davon, das es bei ebay.com oder co.uk schon für ca. 160...

Himmerlarschund... 15. Dez 2014

Ich dachte, beim "Film" ist die oberste Prämisse, nicht in die Kamera zu gucken...

M.P. 15. Dez 2014

Ich weiß - nur mit einem Teleprompter kann man seinem Publikum tief in die Augen schauen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Carl Büttner GmbH & Co. KG, Bremen
  2. Daimler AG, Germersheim
  3. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln
  4. OEDIV KG, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 564,90€ statt 609,00€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  2. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  3. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  4. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  5. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  6. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  7. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  8. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  9. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  10. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Akkubrand? Ich glaube nicht..

    KaJu74 | 09:03

  2. Re: Wie viele Akkus sitzen im Vorderwagen?

    KaJu74 | 09:00

  3. Re: Smartphone Kamera ...

    flauschi123 | 08:45

  4. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Dietbert | 08:33

  5. Re: Ist bestimmt voller Creeper

    unbuntu | 08:18


  1. 09:03

  2. 22:38

  3. 18:00

  4. 17:47

  5. 16:54

  6. 16:10

  7. 15:50

  8. 15:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel