Abo
  • Services:

Parrot Bebop: Drohne mit Oculus-Rift-Steuerung

Parrot hat mit der Bebop eine neue Drohnengeneration vorgestellt. Mit ihr und dem Oculus Rift kann der Pilot im Cockpit Platz nehmen und ihr Kamerabild mit Kopfbewegungen dirigieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Parrot Bebop
Parrot Bebop (Bild: Parrot)

Die Parrot Bebop ist ein Quadcopter, mit dem der Hersteller der Drohne DJI Phantom 2 Vision Konkurrenz machen will. Die neue Drohne ist mit einer Full-HD-Kamera ausgerüstet, die 14 Megapixel große Standbilder aufnehmen kann. Ihr Objektiv deckt einen Blickwinkel von 180 Grad ab.

  • Parrot Bebop (Bild: Parrot)
  • Parrot Bebop (Bild: Parrot)
  • Parrot Bebop (Bild: Parrot)
  • Parrot Bebop (Bild: Parrot)
  • Parrot Bebop (Bild: Parrot)
  • Parrot Bebop (Bild: Parrot)
Parrot Bebop (Bild: Parrot)
Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

8 GByte Flashsspeicher sind für die Film- und Fotoaufnahmen mit an Bord der Drohne, die mit Hilfe der optionalen Fernsteuerung Skycontroller bis zu 2 Kilometer weit über WLAN gesteuert werden kann. Dazu wird die Sendeleistung des WLAN-Moduls deutlich gesteigert.

An diesen Controller kann ein Tablet oder auch ein VR-Headset wie das Oculus Rift angeschlossen werden. Die Parrot Bebop kann auch wie die bisherigen Modelle per Smartphone und Tablet gesteuert werden. Die Kamerasicht lässt sich gar mit der VR-Brille durch Kopfbewegungen ausrichten. Schwenkbar ist die Kamera allerdings nicht - lediglich der Bildschirmausschnitt wird geändert,

Die Steuerung muss aber nicht von Hand erfolgen: Die Bebop fliegt auch einen vorher definierten GPS-Kurs ab. Nimmt der Pilot beim Fliegen die Hände von der Fernsteuerung, verharrt die Drohne an Ort und Stelle. Ein Knopfdruck führt das Fluggerät zudem selbstständig zum Piloten zurück. Die Parrot-Drohne ist mit vier Antennen ausgerüstet und unterstützt WLAN bis 802.11ac auf 2,4 GHz und 5 GHz.

Die Drohne misst 28 x 32 x 3,6 cm und wiegt weniger als 500 Gramm. Der Akku mit 1.200 mAh soll eine Flugzeit von 12 Minuten ermöglichen. Er lässt sich austauschen und soll in 2,5 Stunden wieder aufgeladen sein.

Parrot will die Drohne im vierten Quartal 2014 auf den Markt bringen. Einen Preis nannte der Hersteller bislang aber noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

feierabend 12. Mai 2014

Ja, das habe ich schon verstanden. Dennoch glaube ich nicht, dass es im Ergebniss gut...

silentburn 12. Mai 2014

Das war ein Bug in der AR.Drone 1.0 bei dem die Drone einfach unkontrolliert weg flog...

Lehmroboter 12. Mai 2014

Das ist in Deutschland nicht anders. Es müßte (meines Wissens)mindestens eine zweite...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /