• IT-Karriere:
  • Services:

ParcelLock: DPD, GLS und Hermes bringen offene Paketbox doch noch

Im kommenden Jahr soll die Paketbox für private Haushalte von DPD, GLS und Hermes, die auch für die DHL und Kuriere offen sein soll, endlich kommen. Hersteller ist Burg-Wächter.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Box mit Parcellock-Technik
Die Box mit Parcellock-Technik (Bild: ParcelLock)

Die Paketdienste DPD, GLS und Hermes wollen über ihr Gemeinschaftsunternehmen Parcellock ein offenes Paketkastensystem für Haushalte auf den Markt bringen. Hersteller der Paketbox ist Burg-Wächter, wie die Partner am 6. Oktober 2015 bekanntgaben. Burg-Wächter werde im Sommer 2016 einen Paketkasten und eine Pakettasche mit dem Parcellock-System auf den Markt bringen. Weitere Hersteller sollen folgen.

Stellenmarkt
  1. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg
  2. Cooper Advertising GmbH, Hamburg

Neben den drei Parcellock-Gesellschaftern DPD, GLS und Hermes stehe das System auch allen weiteren Paketdiensten zur gleichberechtigten Nutzung offen, betonten die Unternehmen.

Die Logistikunternehmen können den Paketkasten auf Basis eines individuellen und zeitlich begrenzt gültigen Codes nutzen. Paketkästen und Pakettaschen mit Parcellock-System könnten von ihren Besitzern für weitere Lieferdienste wie Kuriere, Biokisten-Bringdienste oder Apotheken freigeschaltet werden. Zudem ließen sich Paketkästen und Pakettaschen auch für den privaten Versand von Paketen sowie für den Retourenversand nutzen.

Tasche oder Box

Das Modell von Burg-Wächter eigne sich vor allem für Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser. Zeitgleich bringt Burg-Wächter auch ein Pakettaschen-Modell mit Parcellock-System auf den Markt, das sich auch für Bewohner von Mietshäusern eignet. Das Modell basiert auf Entwicklungen des Pakettaschen-Startups Locumi. Im September 2015 hat der Hersteller die Pakettaschen-Sparte von Locumi Labs vollständig übernommen.

Ursprünglich wollten die vier größten Post-Konkurrenten GLS, DPD, Hermes und auch UPS eine gemeinsame Paketbox schon im Jahr 2014 präsentieren. Die DHL, die Paketsparte der Deutschen Post, hatte ihren Paketkasten im Mai 2014 angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Knives Out für 8,88€, Das Boot - Director's Cut für 8,88€, Angel has Fallen für 9...
  2. (u. a. HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168,68€, Microsoft Surface Pro X für 898,89€)
  3. 117,99€
  4. (u. a. Resident Evil Village für 49,99€, Wochenangebote (u. a. Resident Evil 7 Gold Edition für...

chefin 07. Okt 2015

Ich denke mal, das der key im Handterminal des Boten hinterlegt ist. Das Terminal weis...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
    Arbeitsschutzverordnung
    Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

    Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

    1. Corona Beamtenbund fordert klare Regeln für Telearbeit
    2. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
    3. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten

    Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
    Laschet, Merz, Röttgen
    Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

    Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
    2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

      •  /