Abo
  • Services:
Anzeige
Die Box mit Parcellock-Technik
Die Box mit Parcellock-Technik (Bild: ParcelLock)

ParcelLock: DPD, GLS und Hermes bringen offene Paketbox doch noch

Die Box mit Parcellock-Technik
Die Box mit Parcellock-Technik (Bild: ParcelLock)

Im kommenden Jahr soll die Paketbox für private Haushalte von DPD, GLS und Hermes, die auch für die DHL und Kuriere offen sein soll, endlich kommen. Hersteller ist Burg-Wächter.

Anzeige

Die Paketdienste DPD, GLS und Hermes wollen über ihr Gemeinschaftsunternehmen Parcellock ein offenes Paketkastensystem für Haushalte auf den Markt bringen. Hersteller der Paketbox ist Burg-Wächter, wie die Partner am 6. Oktober 2015 bekanntgaben. Burg-Wächter werde im Sommer 2016 einen Paketkasten und eine Pakettasche mit dem Parcellock-System auf den Markt bringen. Weitere Hersteller sollen folgen.

Neben den drei Parcellock-Gesellschaftern DPD, GLS und Hermes stehe das System auch allen weiteren Paketdiensten zur gleichberechtigten Nutzung offen, betonten die Unternehmen.

Die Logistikunternehmen können den Paketkasten auf Basis eines individuellen und zeitlich begrenzt gültigen Codes nutzen. Paketkästen und Pakettaschen mit Parcellock-System könnten von ihren Besitzern für weitere Lieferdienste wie Kuriere, Biokisten-Bringdienste oder Apotheken freigeschaltet werden. Zudem ließen sich Paketkästen und Pakettaschen auch für den privaten Versand von Paketen sowie für den Retourenversand nutzen.

Tasche oder Box

Das Modell von Burg-Wächter eigne sich vor allem für Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser. Zeitgleich bringt Burg-Wächter auch ein Pakettaschen-Modell mit Parcellock-System auf den Markt, das sich auch für Bewohner von Mietshäusern eignet. Das Modell basiert auf Entwicklungen des Pakettaschen-Startups Locumi. Im September 2015 hat der Hersteller die Pakettaschen-Sparte von Locumi Labs vollständig übernommen.

Ursprünglich wollten die vier größten Post-Konkurrenten GLS, DPD, Hermes und auch UPS eine gemeinsame Paketbox schon im Jahr 2014 präsentieren. Die DHL, die Paketsparte der Deutschen Post, hatte ihren Paketkasten im Mai 2014 angekündigt.


eye home zur Startseite
chefin 07. Okt 2015

Ich denke mal, das der key im Handterminal des Boten hinterlegt ist. Das Terminal weis...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AWEK GmbH, verschiedene Einsatzgebiete
  2. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  3. Viega Holding GmbH & Co. KG, keine Angabe
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 719,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 773€)
  2. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Warum wird da nicht viel mehr Geld reingesteckt?

    bombinho | 02:30

  2. Re: Der schlaue Gamer holt sich den RyZen 1600X...

    burzum | 02:26

  3. Re: Interessante Idee...

    burzum | 02:22

  4. Design der App

    Gandalf2210 | 01:59

  5. Re: Versandkosten

    tool123 | 01:57


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel