Abo
  • Services:

Paravan baut Autos barrierefrei um

"Wir kommen aus der Behindertenmobilität", sagt Nerz. "Das heißt, wir bauen Fahrzeuge so um, dass schwerstmehrfachbehinderte Menschen wieder Auto fahren können." Daher kommt auch der Name Cloui - er steht für Inklusion, also der Einbeziehung aller Menschen, in dem Fall in die Mobilität.

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Je nach Behinderung passt Paravan das Fahrzeug für den Nutzer individuell an. Das kann ein System sein, bei dem ein querschnittsgelähmter Fahrer Gas- und Bremspedal mit den Händen bedient. Das kann aber auch ein System sein, bei dem der Fahrer das Fahrzeug mit einem Joystick steuert.

Der Rollstuhl-Joystick wird zum Auto-Joystick

Der Joystick muss noch nicht einmal am Fahrzeug angebracht sein: Es ist auch möglich, das Fahrzeug mit einer Docking-Station zu versehen, über die der Fahrer seinen Rollstuhl mit dem Fahrzeug koppelt. Er kann dann mit dem Joystick das Auto so steuern, wie er es vom Rollstuhl gewohnt ist.

  • Die Fahrzeugplattform Cloui von Paravan (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Die basiert auf dem Motion Board, in dem Antrieb, Energiespeicher und Sensorik untergebracht sind. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Das Drive-by-Wire-System kann mit verschiedenen Eingabegeräten gesteuert  werden: einem Joystick oder einem Lenkrad mit Smartphone als Recheneinheit. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Auf der Plattforem könen verschiedene Fahrzeugytpen aufgebaut werden, ein behindertengerechtes Auto ... (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • ... oder ein autonom fahrender Kleinbus. (Bild: Paravan)
Das Drive-by-Wire-System kann mit verschiedenen Eingabegeräten gesteuert werden: einem Joystick oder einem Lenkrad mit Smartphone als Recheneinheit. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)

Das System ist adaptiv. Das bedeutet, es kann in jedes Fahrzeug eingebaut werden. Da bei einem solchen System die Lenksäule wegfällt, bietet es zudem Flexibilität bei der Gestaltung des Fahrzeuginnenraums. Eine Umstellung von Fahrzeugen von Rechts- auf Linksverkehr ist einfacher. Ein Auto ohne Lenksäule bietet zudem mehr Sicherheit: Bei einem Frontalaufprall kann sich die Lenksäule in die Fahrgastzelle schieben und den Fahrer verletzen.

Space Drive hat eine Straßenzulassung

Space Drive ist laut Paravan das erste Drive-by-Wire-System mit einer Straßenzulassung. "Über 6.000 Systeme sind weltweit aktiv", sagt Nerz. Die Fahrleistung liege bei mehr als 500 Millionen km.

Eine elektronische Steuerung von Gas, Bremse und Lenkung ermöglicht aber nicht nur einen behindertengerechten Umbau von Autos. Sie ist auch die Voraussetzung für autonomes Fahren - und bereits im Einsatz.

 Paravan: Cloui ist ein flexibles, autonomes ElektroautoEin Chassis, viele Fahrzeuge 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

david_rieger 30. Okt 2017

Fehlerhaft in dem Sinne, gar nicht besoffen, zu schnell, mit 'ner Cola in Hand und 'ner...

david_rieger 30. Okt 2017

Warum? Erklär mal, was so unüberwindbar sein wird bis in die nächste Ewigkeit.

david_rieger 30. Okt 2017

Genau, seit über 100 Jahren baut Mercedes eigens angepasste Autos für jedes Deutsche...

lear 28. Okt 2017

Sofern er den Vorfahrtsnehmer nicht für ein Verkehrsschild hält ... Der Designvorschlag...

Workoft 28. Okt 2017

Autonome Autos sollten keine Unfälle verursachen. Computer können in Sekundenbruchteilen...


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

    •  /