Abo
  • Services:
Anzeige
Die finale Version von PA 4.4 ist fertig.
Die finale Version von PA 4.4 ist fertig. (Bild: Paranoid Android)

Paranoid Android: Finale Version von PA 4.4 veröffentlicht

Paranoid Androids alternative Android-ROM PA 4.4 ist jetzt als stabile finale Version erhältlich. Die neue Android-Version 4.4.4 wurde bereits in den Quelltext eingebaut, zudem wurden einige Fehler korrigiert und Funktionen verbessert.

Anzeige

Die Macher der alternativen Android-ROM Paranoid Android haben bekannt gegeben, dass die aktuelle Version PA 4.4. jetzt als stabile Version vorliege. PA 4.4 basiert auf dem aktuellen Android 4.4.4, das im Juni 2014 veröffentlicht wurde. Von PA 4.4 erschienen bisher nur eine Betaversion sowie zwei Release Candidates (RC). Die Vorversion PA 4.3 hatte insgesamt sieben Beta-Versionen, dafür aber keinen RC und demnach auch keine finale Version bekommen.

Hover auf Tablets verbessert

Zu den Änderungen bei PA 4.4 zählen unter anderem Fehlerkorrekturen und Erweiterungen bei der Benachrichtigungsfunktion Hover. Diese betreffen besonders Tablet-Nutzer: Hover erscheint dort nicht mehr in der kompletten Bildschirmbreite, sondern nur noch in der Breite der eigentlichen Benachrichtigung. Auch wird die Statuszeile nicht mehr ausgeblendet, wenn einer Hover-Meldung angezeigt wird.

Das Design der Wisch-Steuerung Pie kann jetzt ebenfalls über die Theme Engine verändert werden. Die Standby-Benachrichtigungen von Peek sollen durch eine erweiterte Sensorunterstützung jetzt besser funktionieren. Zu den weiteren Bugfixes gehört die Beseitigung von Abstürzen.

Nur für Nexus-Geräte

Die PA-Macher betonen, dass die finale Version stabil sei, die Entwicklung aber dennoch weitergehe. Damit dürften unter anderem künftige Sicherheitsupdates gemeint sein. Die finale Version von PA 4.4 steht auf der Download-Seite von Paranoid Android bereit. Wie bisher üblich ist das ROM nur für Nexus-Smartphones und -Tablets erhältlich.


eye home zur Startseite
kr44tz 25. Jun 2014

Die Community für Legacy-Devices ist doch schon ziemlich flott, also kann es nur ein paar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching
  2. Ratbacher GmbH, Berlin
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hildesheim
  4. Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Langen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 2,49€
  3. 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Radeon Software 17.7.2

    AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen

  2. Quartalsbericht

    Facebooks Belegschaft wurde erheblich vergrößert

  3. GigaKombi

    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

  4. Datenrate

    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

  5. Netgear Nighthawk X6S

    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

  6. Spark

    DJI-Minicopter stürzt ab

  7. Nachfolger Watchbox

    RTL beendet Streamingportal Clipfish

  8. Chipmaschinenausrüster

    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

  9. Linux-Distribution

    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

  10. Soziales Netzwerk

    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

  1. Re: Wie dumm muss man sein ...

    User_x | 00:21

  2. Re: Erster Eindruck..

    mnementh | 00:16

  3. Re: Schlangenöl

    ayngush | 00:06

  4. Re: was kann da schon schief gehen !!!11drölf

    recluce | 26.07. 23:58

  5. Re: Wie kann man damit nur erfolgreich sein?!

    Tigtor | 26.07. 23:58


  1. 23:00

  2. 22:41

  3. 19:35

  4. 17:26

  5. 16:53

  6. 16:22

  7. 14:53

  8. 14:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel