Abo
  • Services:
Anzeige
Die ROMs von Paranoid Android sind ab sofort auch für das Oneplus One und zwei Geräte von Oppo verfügbar.
Die ROMs von Paranoid Android sind ab sofort auch für das Oneplus One und zwei Geräte von Oppo verfügbar. (Bild: Paranoid Android)

Paranoid Android: Erstmals ROMs für Nicht-Nexus-Geräte veröffentlicht

Offiziell können nur Nutzer von Nexus-Geräten die ROMs von Paranoid Android verwenden - bis jetzt: Das Team hat erstmals ROMs für Smartphones anderer Hersteller veröffentlicht. Zudem gibt es neue Stable- und Alphaversionen.

Anzeige

Das Programmierteam von Paranoid Android (PA) hat erstmals ROMs für Android-Geräte veröffentlicht, die nicht aus Googles Nexus-Reihe stammen. Die alternative Android-Distribution steht ab sofort auch für das Oneplus One und die Oppo-Smartphones Find 5 und Find 7 zur Verfügung.

Für die neu unterstützten Geräte steht sowohl die aktuelle Stable-Build PA4.44 als auch die experimentelle Alphaversion PA4.5 als Download auf den Servern des Teams bereit. Die Macher von Paranoid Android haben die neue Alphaversion erstmals Mitte Juli 2014 vorgestellt.

Neue App-Übersicht weiter verbessert

Sie enthält neben optischen Verbesserungen eine verbesserte Übersicht der zuletzt genutzten Apps (Recents). Diese zeigt wie beim neuen Android L die offenen Apps als Karten an, ähnlich wie die Tabs-Übersicht des Chrome-Browsers.

Am 22. Juli 2014 hatten die PA-Programmierer bereits die zweite Version der Alpha-Build präsentiert. Hier wurde die Recents-Übersicht weiter verbessert: Die Animationen sind flüssiger, der Hintergrund ist jetzt transparent. Die Schatten um die Karten herum sind jetzt deutlicher sichtbar, wobei hier laut PA noch nachgearbeitet werden soll. Auch die Stable-Build von PA4.4 hat mit PA4.44 eine neue Version bekommen.

Paranoid Android soll bald Android-L-Design erhalten

Bezüglich des Designs von Paranoid Android soll nicht nur die App-Übersicht an das Aussehen von Android L angepasst werden, sondern auch der Rest des ROMs. Wie der Chefdesigner von PA, Arz Bhatia, auf Google+ erklärt, soll das ROM die Designsprache von Material Design übernehmen, alle PA-Funktionen werden dementsprechend überarbeitet. Einen Zeitplan, wann das Re-Design abgeschlossen sein wird, nennt er nicht.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 23. Jul 2014

Also Bugfixes von 4.3 auf 4.4 sind mir keine besonderen bekannt. Die Trim Unterstützung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Grasbrunn bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  3. Hays Professional Solutions GmbH, München
  4. QSC AG, Hamburg, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Unter dem Sand, The Neon Demon, Union Pacific)
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hawaii Five-0, Call the Midwife, Blue Bloods)

Folgen Sie uns
       


  1. DVB-T2

    Freenet TV gibt es auch als monatliches Abo

  2. Betrugsnetzwerk

    Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen

  3. Innogy

    Energieversorger macht Elektroautos und Hybride zur Pflicht

  4. Patentantrag

    Apple will iPhone ins Macbook stecken

  5. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  6. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  7. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  8. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  9. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  10. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

  1. Re: Man schenkt der Telekom Leitungen, die sie...

    bombinho | 10:59

  2. Re: 1&1 nicht zu empfehlen

    Ratamahatta | 10:58

  3. Re: Verstehe das Genörgel nicht

    KingTobi | 10:57

  4. Re: na - do hol ich mir doch einen P1 ;-)

    jo-1 | 10:56

  5. Ich liebe meine GEZ-Mediatheken und Prime

    devman | 10:56


  1. 09:32

  2. 08:31

  3. 07:22

  4. 07:11

  5. 18:26

  6. 18:18

  7. 18:08

  8. 17:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel