Parallels Desktop 8: Mac-Spracheingabe unter Windows und Android auf dem Mac

Mit Parallels Desktop 8 für Mac stehen nun auch Funktionen von Mountain Lion im Gastbetriebssystem Windows zur Verfügung. Der Parallels-Assistent vereinfacht zudem nicht mehr nur die Installation von Chrome OS und Ubuntu, sondern auch die von Android.

Artikel veröffentlicht am ,
Parallels Desktop 8 unterstützt Mountain-Lion-Funktionen auch unter Windows
Parallels Desktop 8 unterstützt Mountain-Lion-Funktionen auch unter Windows (Bild: Parallels)

Parallels hat seine Virtualisierungssoftware Parallels Desktop für den Mac in der Version 8 veröffentlicht. Mit Parallels Desktop 8 für Mac soll zwar die Geschwindigkeit der Windows-Virtualisierung weiter gesteigert werden. Vor allem aber steht nun auch Mac OS X 10.8.x alias Mountain Lion im Gastbetriebssystem Windows zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Cloud Data Engineer (m/w/d)
    TruBridge GmbH, Mannheim
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim
Detailsuche

So lässt sich nun auch das Diktier-Tool von Mountain Lion in Windows nutzen, und die Auflösung von Apples Retina-Displays steht auch in Windows-Anwendungen zur Verfügung. Auch Mountain-Lion-Gesten lassen sich nutzen: Zoomen, Auf- und Zuziehen, Mission Control aufrufen, Bewegen mit drei Fingern, durch Streichen zwischen Vollbildanwendungen wechseln, mit zwei Fingern scrollen und das Launchpad öffnen.

  • Parallels Desktop 8 für Mac - Android kann einfach als Gastsystem installiert werden (Bild: Parallels)
  • Parallels Desktop 8 für Mac - Android als Gastsystem (Bild: Parallels)
  • Parallels Desktop 8 für Mac - Lion, Mountain Lion, Snow Leopard Server, Win XP und Win 7 parallel virtualisiert (Bild: Parallels)
Parallels Desktop 8 für Mac - Android kann einfach als Gastsystem installiert werden (Bild: Parallels)

Wenn eine Webseite im Safari-Browser von Mac OS X nicht besonders gut wiedergegeben wird, kann sie mit einem Schaltflächenklick im Internet Explorer geöffnet werden. Neu ist auch das Drag-and-Drop für E-Mail-Anhänge - zu mailende Dateien können nun auf die Dock-Symbole für Outlook für Windows oder andere gezogen werden.

Wird am Mac die Tastatursprache geändert, ändert sie sich auch in Windows. Außerdem können nun Windows und Mac OS X gemeinsam auf Bluetooth-Geräte oder Webcams wie die iSight-Kamera von Macs zugreifen. Das war vorher nicht möglich.

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security Workshop
    27.-29. Oktober 2021, Online
  2. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
  3. OpenShift Installation & Administration
    9.-11. August 2021, online
Weitere IT-Trainings

Der Parallels-Assistent wurde um Android erweitert und kann aus der Wiederherstellungspartition Mac OS X Mountain Lion installieren. Bereits zuvor wurden etwa schon Betriebssysteme wie Chrome OS und Ubuntu unterstützt, die sich darüber bequem herunterladen und automatisch installieren lassen.

Im Vergleich zu Parallels Desktop 7 für Mac soll die Geschwindigkeit der Eingabe/Ausgabe-Vorgänge (I/O) sowie der Vorgänge in Spielen um bis zu 30 Prozent gesteigert werden. Bis zu 25 Prozent sollen virtuelle Computervorgänge wie Start, Pausieren, Herunterfahren und Wiederaufnahme zulegen.

Paralles Desktop 8 für Mac sowie die Enterprise Edition stehen seit dem 30. August 2012 als Update bereit. Neukunden können die Software ab dem 4. September im Einzelhandel und oder über die Parallels-Website erwerben. Eine Demoversion steht ab diesem Zeitpunkt auch zum Download zur Verfügung.

Upgrades von früheren Versionen kosten 50 Euro. Für VMware-Fusion-Nutzer bietet Parallels den Umstieg ebenfalls für 50 Euro an. Die Einzelhandelsversion von Parallels Desktop 8 für Mac kostet 80 Euro, die Student Edition 40 Euro. Die Parallels Desktop 8 Switch to Mac Edition mit Videoanleitung kostet 100 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Artikel
  1. Elektroautos: Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden
    Elektroautos
    Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden

    Der US-Elektroautohersteller Rivian hat weitere 2,5 Milliarden Dollar eingesammelt. Damit könnte ein zweiter Produktionsstandort gebaut werden.

  2. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  3. Technologie: Ein Laser-Blitzableiter in den Alpen
    Technologie
    Ein Laser-Blitzableiter in den Alpen

    Flughäfen und andere große Anlagen können kaum vor Blitzeinschlägen geschützt werden. Ein Experiment mit einem Laser soll das ändern.


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /