Abo
  • IT-Karriere:

Parallels Desktop 8: Mac-Spracheingabe unter Windows und Android auf dem Mac

Mit Parallels Desktop 8 für Mac stehen nun auch Funktionen von Mountain Lion im Gastbetriebssystem Windows zur Verfügung. Der Parallels-Assistent vereinfacht zudem nicht mehr nur die Installation von Chrome OS und Ubuntu, sondern auch die von Android.

Artikel veröffentlicht am ,
Parallels Desktop 8 unterstützt Mountain-Lion-Funktionen auch unter Windows
Parallels Desktop 8 unterstützt Mountain-Lion-Funktionen auch unter Windows (Bild: Parallels)

Parallels hat seine Virtualisierungssoftware Parallels Desktop für den Mac in der Version 8 veröffentlicht. Mit Parallels Desktop 8 für Mac soll zwar die Geschwindigkeit der Windows-Virtualisierung weiter gesteigert werden. Vor allem aber steht nun auch Mac OS X 10.8.x alias Mountain Lion im Gastbetriebssystem Windows zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main

So lässt sich nun auch das Diktier-Tool von Mountain Lion in Windows nutzen, und die Auflösung von Apples Retina-Displays steht auch in Windows-Anwendungen zur Verfügung. Auch Mountain-Lion-Gesten lassen sich nutzen: Zoomen, Auf- und Zuziehen, Mission Control aufrufen, Bewegen mit drei Fingern, durch Streichen zwischen Vollbildanwendungen wechseln, mit zwei Fingern scrollen und das Launchpad öffnen.

  • Parallels Desktop 8 für Mac - Android kann einfach als Gastsystem installiert werden (Bild: Parallels)
  • Parallels Desktop 8 für Mac - Android als Gastsystem (Bild: Parallels)
  • Parallels Desktop 8 für Mac - Lion, Mountain Lion, Snow Leopard Server, Win XP und Win 7 parallel virtualisiert (Bild: Parallels)
Parallels Desktop 8 für Mac - Android kann einfach als Gastsystem installiert werden (Bild: Parallels)

Wenn eine Webseite im Safari-Browser von Mac OS X nicht besonders gut wiedergegeben wird, kann sie mit einem Schaltflächenklick im Internet Explorer geöffnet werden. Neu ist auch das Drag-and-Drop für E-Mail-Anhänge - zu mailende Dateien können nun auf die Dock-Symbole für Outlook für Windows oder andere gezogen werden.

Wird am Mac die Tastatursprache geändert, ändert sie sich auch in Windows. Außerdem können nun Windows und Mac OS X gemeinsam auf Bluetooth-Geräte oder Webcams wie die iSight-Kamera von Macs zugreifen. Das war vorher nicht möglich.

Der Parallels-Assistent wurde um Android erweitert und kann aus der Wiederherstellungspartition Mac OS X Mountain Lion installieren. Bereits zuvor wurden etwa schon Betriebssysteme wie Chrome OS und Ubuntu unterstützt, die sich darüber bequem herunterladen und automatisch installieren lassen.

Im Vergleich zu Parallels Desktop 7 für Mac soll die Geschwindigkeit der Eingabe/Ausgabe-Vorgänge (I/O) sowie der Vorgänge in Spielen um bis zu 30 Prozent gesteigert werden. Bis zu 25 Prozent sollen virtuelle Computervorgänge wie Start, Pausieren, Herunterfahren und Wiederaufnahme zulegen.

Paralles Desktop 8 für Mac sowie die Enterprise Edition stehen seit dem 30. August 2012 als Update bereit. Neukunden können die Software ab dem 4. September im Einzelhandel und oder über die Parallels-Website erwerben. Eine Demoversion steht ab diesem Zeitpunkt auch zum Download zur Verfügung.

Upgrades von früheren Versionen kosten 50 Euro. Für VMware-Fusion-Nutzer bietet Parallels den Umstieg ebenfalls für 50 Euro an. Die Einzelhandelsversion von Parallels Desktop 8 für Mac kostet 80 Euro, die Student Edition 40 Euro. Die Parallels Desktop 8 Switch to Mac Edition mit Videoanleitung kostet 100 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.244,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  2. 189,00€
  3. (Restposten und Einzelstücke reduziert)
  4. 64,90€ (zzgl. Versandkosten)

Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit

Das Mi 9T Pro von Xiaomi ist eines der ersten Smartphones, das der chinesische Hersteller offiziell in Deutschland anbietet. Im Test überzeugt das Gerät durch sehr gute Hardware zu einem verhältnismäßig geringen Preis.

Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit Video aufrufen
Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    •  /