Abo
  • Services:
Anzeige
Parallels Access auf dem großen iPad Pro.
Parallels Access auf dem großen iPad Pro. (Bild: Parallels)

Parallels Access: iPad Pro mit Windows- und Mac-Software verwenden

Parallels Access auf dem großen iPad Pro.
Parallels Access auf dem großen iPad Pro. (Bild: Parallels)

Das iPad Pro 12,9 Zoll bietet genügend Auflösungsreserven, um für eine Fernwartungssoftware attraktiv zu sein. Die App Parallels Access 3.1 unterstützt die 2.732 x 2.048 Pixel des Tablets nun nativ.

Parallels Access 3.1 bietet jetzt eine direkte Unterstützung für das iPad Pro 12,9 Zoll von Apple. Dabei handelt es sich um eine Fernwartungssoftware, die sich mit einem Programm auf einem Windows- oder Mac-Rechner verbinden kann, dessen Bildschirm auf dem Tablet anzeigt sowie die Tastatur- und Mauszeigersteuerung erlaubt. Auch der Stift Apple Pencil wird von der App unterstützt.

Anzeige

In Parallels Access 3.1 können Anwender weiterhin unter drei Auflösungen für ihr Mobilgerät wählen: Beste Auflösung für das Gerät, mehr Platz und gleiche Auflösung wie Computer. In der aktuellen Version werden die 2.732 x 2.048 Pixel des Tablets genutzt. Das soll ein komfortableres Arbeiten ermöglichen.

Die Software unterstützt Windows 10 und dessen Tablet-Modus. Die App läuft auch auf den vergleichsweise kleinen Bildschirmen des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus, wobei dort auch die druckempfindliche 3D-Touch-Funktion unterstützt wird, die für den rechten Mausklick eingesetzt wird oder Drag and Drop ermöglicht. Eine Parallels-Access-Version für Android ist ebenfalls verfügbar.

Den zugrundeliegenden Dienst Parallels Access gibt es zum Ausprobieren in einer kostenlosen Siebentageversion. Die Jahreslizenz für bis zu fünf Computer kostet knapp 20 Euro. Die Zweijahreslizenz für Parallels Access 3.1 wird für knapp 31 Euro verkauft.


eye home zur Startseite
rwdd 26. Mai 2016

Eben genau jener. Wenn es um angenehmes Arbeiten geht ist der Receiver im Vergleich zur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  2. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€
  2. bei Alternate
  3. 29,99€ + 5,99€ Versand (günstiger als die schlechtere Nicht-PCGH-Version)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  2. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  3. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  4. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  5. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  6. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  7. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  8. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  9. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  10. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Steffo | 10:55

  2. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Steffo | 10:52

  3. Re: Wem es zu langsam geht...

    overcast37 | 10:37

  4. Re: Globale Menüleiste

    SelfEsteem | 10:35

  5. Re: Katastrophale UX

    Tuxgamer12 | 10:34


  1. 09:03

  2. 22:38

  3. 18:00

  4. 17:47

  5. 16:54

  6. 16:10

  7. 15:50

  8. 15:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel