Abo
  • Services:

Panoramasoftware: Microsoft stellt Photosynth-Dienst ein

Microsoft schaltet den Photosynth-Dienst ab. Die App wird bereits seit Mitte 2015 nicht mehr angeboten, die dazugehörige Website wird Anfang 2017 gelöscht. Die Software rechnete Fotoserien zu begehbaren Panoramen um, die online betrachtet werden konnten.

Artikel veröffentlicht am ,
Photosynth wird eingestellt.
Photosynth wird eingestellt. (Bild: Microsoft/Bildmontage: Golem.de)

Die Website zur Panoramasoftware Photosynth wird im Februar 2017 eingestellt. Dies teilte Microsoft mit einem Posting im Microsoft Developer Network mit. Wer dort noch begehbare Bilderwelten gespeichert hat, sollte diese vorher herunterladen, denn sie werden ebenfalls entfernt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München

Microsoft bot die Software seit 2008 Nutzern kostenlos an. Photosynth erstellt aus Fotos mit gleichen Motiven begehbare Panoramen. Das Programm versucht, Aufnahmestandpunkte nachzuberechnen und Bilder räumlich passend anzuordnen. Zur Erstellung eines Synths lud der Nutzer die Bilder hoch. Im zusammengesetzten Bild, dem Synth, kann sich der Betrachter mit Steuerelementen bewegen, Details vergrößern oder eine Gesamtansicht anschauen.

Das Programm beruht auf einer Software names Photo Tourism, die Noah Snavely vor einigen Jahren für seine Doktorarbeit an der Universität des US-Bundesstaates Washington in Seattle entwickelte.

Anwender, die ihre Photosynths heruntergeladen haben, können sie mit einer Viewer-Software lokal betrachten. Microsoft hat diese nicht nur für Windows, sondern auch für MacOS bereitgestellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. (-70%) 8,99€
  3. 2,99€
  4. 2,49€

lecram 07. Nov 2016

Keine Angst, das Ganze wird bestimmt ins neue Paint imlpementiert. Heißt dann bestimmt...

TheUnichi 07. Nov 2016

Also willst du Unternehmen zwingen, unlukrative Dienste weiter zu betreiben, nur weil...

Kleba 07. Nov 2016

Was heißt denn hier nach kurzer Zeit? Die haben das beinahe 10 Jahre angeboten (seit...


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
    3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

      •  /